Suche
  • Dana Dackel

Aufregende Woche ...


Montag: Montag bei Kemba. Ihr wisst ja inzwischen was das bedeutet. Papa musste wieder nach Thun zur Behandlung. Und weil es dort den ganzen Tag dauert, darf ich dann zu Kemba und sie hat mich wie immer liebevoll begrüsst.


















Dieses Mal war es besonders, weil Kemba und ihre Mami Ferien haben. Dadurch waren wir nicht im Büro, sondern in der Wohnung. Da haben wir doch mal ganz schnell das Sofa in Beschlag genommen. Aber einen tollen Spaziergang haben wir auch gemacht.




























Zusammen gegessen haben wir auch. Es war fantastisch. Kembas Mami hat meinem flehendem Blick erhört, weil ich ja zu Hause auch immer früher esse als Kemba 🙄















Trotzdem bin ich am Abend immer glücklich, wenn Mama ihr Versprechen hält und mich wieder abholt.


Wir haben zusammen draussen gewartet bis sie gekommen ist.


Danke für den schönen Tag, liebe Kemba und Mami !











Dienstag: Morgens haben wir schon einen Spaziergang gemacht. Eigentlich wollten wir nur bis zur Apotheke, aber dann ist doch eine grössere Runde dabei rausgekommen.













Und am Nachmittag ins Ballenberg. Wir haben einen ausgiebigen Rundgang gemacht. Dabei haben wir auch die grosse Muttersau gesehen -darf man das so sagen? - Meistens schläft sie nämlich in ihrem Stall. Sie hat viele Ferkelchen und die "Milchbar" ist gut gefüllt.






Mittwoch: Mama hatte noch eine Tasche voller Bücher. Da so schönes Wetter war haben wir beschlossen, die heute auch noch nach Interlaken in den «offenen Bücherschrank» zu bringen.

Es gibt sicher noch mehr Leute, die so gerne wie Mama lesen, und die freuen sich dann wenn sie neue Bücher finden, die sie einfach mitnehmen können.













Donnerstag: Der Tag war in dieser Woche ein ganz besonderer. Wir hatten beschlossen, alle zusammen einen richtig grossen Ausflug zu machen 😎

Das Wetter war super und es fing schon spannend an, denn wir sind mit einer Gondel hoch auf den Männlichen gefahren.











Es ist dort über 2000 Meter hoch, aber trotzdem waren wir ganz erstaunt, als wir Schnee gesehen haben.

















Aber es war trotzdem so warm, dass wir in einem Bergbach gerne ein bisschen Abkühlung genommen haben.

















Auf dem Weg nach unten, über die Kleine Scheidegg bis nach Alpiglen haben wir nur eine Pause gemacht für ein kleines Picknick.















Deshalb war ich am Ziel ganz schön k.o.

Papa hat gesagt, das waren sicher 13 km und ich finde für 2 kleine Dackel ist das eine ganze Menge 👍

















Freitag: Es war wieder ein sehr schöner Tag. Den haben wir aber zu Hause verbracht. Mama hat die neuen Küchenstühle für Frank abgeholt und sie dann am Nachmittag auch zusammen gebaut. Ich finde sie ganz schick und sie passen gut zu seinem Tisch.














Ausserdem waren wir wieder einmal eine Abstimmung abgeben. Bin gespannt was dabei rauskommt. Eine Frage ist «Ehe für Alle». Wenn die Durchkommt könnte ich Papa fragen ob er mich heiratet … oder vielleicht besser Kemba, weil Papa hat ja schon Mama …















Samstag: Wir sind mit dem Auto nach Habkern gefahren, weil der Anschluss zum Postauto so knapp ist. Was wir gar nicht wussten, dort war Chäsmärit. Wir wollten aber keinen Käse hatten aber unsere Freude an dem schönen Alpabzug mit den geschmückten Kühen.




Dann haben wir einen schönen Rundweg gemacht. Als wir wieder im Dorf waren, haben Mama und Papa ein Bier getrunken und ich habe mich in die Sonne gelegt.















Ich glaube in dieser Woche bin ich genug gelaufen. Jetzt wo wir zu Hause sind regnet es ein bisschen und Morgen soll es auch nicht schön werden. Es ist mir ziemlich egal, denn jetzt gehe ich ins Körbli und schlafe …















Sonntag: Heute nochmals ein spezieller Tag. Wir sind nach Höfen gefahren.

Es wurde 50. Geburtstag gefeiert 🎂. Ich gehe immer gerne dort hin, denn mit den Möpsen komme ich gut aus. Im Garten ist es auch immer interessant, denn dort gibt es noch Schildkröten - die mag ich besonders - ausserdem Hühner und Kaninchen. Leckerli haben wir natürlich zu dritt auch reichlich erbettelt, da waren wir echt stark 🤣




Inzwischen sind wir wieder zu Hause und der Sonntag geht zu Ende.

Lassen wir uns, wie immer, von der neuen Woche überraschen. Ich wünsche euch einen guten Start und bleibt gesund. Eure Dana 🐾









8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Meistens Nebel ...