Suche
  • Dana Dackel

Das fängt ja gut an ...


Montag: Die Woche fängt für mich mit Überraschungen an. Eigentlich wollte ich ja gar nicht aufstehen, denn es war sowieso früher als sonst. Aber das Frühstück lockt dann doch.

















Etwas erstaunt war ich dann als Kembas Mami kam. Mama hat gesagt ich soll mit ihr zu Kemba fahren und sie würde mich dann später wieder abholen.




Kemba und ich hatten viel Spass zusammen. Wir haben die Körbli getauscht, oder zusammen in einem gelegen einen tollen Spaziergang gemacht und im Büro ganz albern rumgetobt. Das Video dazu könnt ihr euch auf Instagram ansehen unter Dana_Dackel.




Mama hat Wort gehalten und mich am Nachmittag wieder abgeholt. Aber es war sehr schön bei Kemba und ihrer Mami und ich bin sehr froh, dass es die Beiden gibt.















Dienstag: Heute nicht früher aufstehen, welch ein Glück. Der Morgen war schnell vorbei. Papa war ein bisschen im Garten weil die Sonne so schön war. Mama hat geputzt und ich war mal da und dort. Dann hat jemand angerufen wegen der neuen Spülmaschine (endlich). So sind wir also nach Matten gefahren. Da war ich doch sofort dabei, denn dort ist der Qualipet und da steht immer Futter vor dem Eingang. Aber wie blöd, Mama und Papa sind nach oben gegangen, wo das Elektrogeschäft ist.














Als das nun endlich mit der Spülmaschine geklärt war, hatten Mama und Papa Erbarmen mit mir und wir sind mit dem Fahrtstuhl ganz nach untern gefahren. Endlich waren wir im Paradies. Danach noch einen schönen Rundgang in der Sonne und so war der Tag sehr zu meiner Zufriedenheit.



Mittwoch: Fast wären wir ins Ballenberg gefahren zum Spazierengehen. Bis Mama gemerkt hat «wir haben ja gar kein Auto!». 🤣Das soll heute zur Kontrolle und steht daher in der Werkstatt. Also haben wir uns in den Zug gesetzt und sind nach Interlaken gefahren. Sooo schönes Wetter, da muss man ja rauss und rumspringen.

Später wollte Mama unser Auto wieder abholen, aber leider ist es nicht durch die Prüfung gekommen ☹… also warten wir mal ab.





Donnerstag: Auch heute wieder schönes Wetter und da wir immer noch kein Auto haben sind wir wieder mit dem Zug nach Interlaken gefahren. Mama wollte dort auch noch etwas einkaufen. Zuerst schön entlang der Aare und dann zum Einkaufen.

Jetzt am Abend läuft Fussball im Fernsehen. Schweiz gegen Bulgarien. In den ersten 12 Minuten haben wir schon 3 Tore geschossen, goooaaal. Das macht Spass. Kemba und ich könnten vielleicht den Frauenfussball etwas unterstützen. Mit dem Snackball sind wir unschlagbar. Kemba mit der Nase und ich mit den Pfoten, dann läuft so richtig was.





Freitag: Es geht schwer auf das Wochenende zu und noch ist das Wetter schön. Aber Wochenende ist für Mama auch Zeit die Bügelwäsche fertig zu machen, also war der Morgen schon belegt. Ich habe mich in die Sonne gelegt und gedacht ich warte mal ab. Ja und nach dem Mittag haben Mama und Papa gesagt «machen wir doch mal wieder die Landi-Runde». Und so haben wir es gemacht. Wir sind dabei auch am Neubau der ARA vorbei gekommen. Das wird ein Riesending. Also für uns Hunde reichen ja die Säckli um unsere Hüfeli zu entsorgen, aber für die Menschen braucht es wohl was Grösseres🤣.


Gleich um die Ecke standen ein paar schöne Kühe, richtig mit Hörnern. Sie haben mich sehr interessiert angeschaut, aber ich halte lieber Abstand. Da getraue ich mich noch nicht mal zu bellen, die sind einfach zu gross für mich.😏

Später konnte Mama noch das Auto holen, aber nur für das Wochenende, damit wir mobil sind. Es ist ja immer noch nicht durch dir Kontrolle und so wird sie es am Sonntagabend nochmals abgegeben. 🙄










Samstag: Leider hat es heute Nacht geregnet. Ich war ziemlich entsetzt als Mama mich nach draussen geschickt hat. Zum Glück gibt es auch ein paar Stellen unter dem Balkon die schön trocken bleiben. Ich habe mir mal Nichts vorgenommen für den Tag, weil im Stillen hoffe ich ja, dass ich Kemba treffe. Leider ist man als Hund ja total abhängig von den Menschen, aber ich habe meine schon ganz gut erzogen und Kemba hat ihre Mami auch ganz gut im Griff. Langer Rede kurzer Sinn, wir haben uns nach dem Mittag getroffen und einen tollen Spaziergang gemacht.




Am Abend habe ich dann noch ein tolle Enddeckung gemacht. Beim Pavillon war ein dicker grosser Igel. Ich wollte an ihm riechen, aber da hab ich mich gestochen und habe meine Nase schnell zurück gezogen.

Mama hat gesagt ich soll ihn in Ruhe lassen und reinkommen. Das habe ich nur ungern gemacht. Später habe ich versucht Mama zu überreden, dass sie mich nochmals in den Garten lässt. Ich wollte wissen wo der Igel hingeht, aber leider durfte ich nicht mehr. Mama hatte wohl Angst vor Flöhen 🤣.








Heute ist schon wieder Sonntag. Die Zeit vergeht irre schnell.

Der Sonntag ist am schönsten wenn ich Kemba treffen kann. Ich bewundere sie sehr, weil sie so toll springen kann. Ich bekomme aber auch ein Leckerli wenn ich am Boden bleibe. Eigentlich sollen wir Dackel ja auch nicht so springen, dass ist nicht gut für unseren Rücken. Da habe ich doch eine gute Ausrede 😁

Wir waren dann im Ballenberg und haben uns prächtig amüsiert.

Und so ist die Woche schön zu Ende gegangen.

Morgen beginnt eine neue Woche, lassen wir uns überraschen was sie bringt. Euch einen guten Start und bleibt gesund. Eure Dana.














7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Meistens Nebel ...