Suche
  • Dana Dackel

Diese Woche, nicht viel Neues ...


Montag: Der Tag fing ganz normal an. Wir hatten nichts Besonderes vor. Einfach Montag geniessen. Aber dann haben wir überraschen Besuch bekommen. Wie schön, Papas Schwester und ihr Mann sind gekommen. Sie waren am Morgen auf dem Rothorn und dachten sie schauen mal nach uns. Vielleicht machen wir ja bald einmal einen Gegenbesuch. Ich habe übrigens eine Tüte mit leckeren «Zahnbürsten» bekommen 😁










Dienstag: Heute haben wir zusammen unser Auto in die Werkstatt gebracht. Mama sagt, das Licht funktioniert nicht richtig. Von dort sind wir mit dem Zug nach Interlaken gefahren. Beim Spaziergang an der Aare gehe ich ja gerne ins Wasser. Es gibt da eine gute Treppe an der auch Dackel wie ich ins Wasser steigen können. Leider sass diesmal ein riesiger Schwan auf der Treppe und ich habe es vorgezogen diskret vorbei zu gehen.







Mittwoch: Ich weiss wieder nicht wo ich bleiben soll. Es wird geputzt und selbst meine Schlafplätze und Körblis werden geschüttelt und gesaugt. Mama hilft mir auch nicht, sondern rennt in der Gegend rum.














Papa hat sich in den Garten verdrückt. Am Mittag war dann endlich Ruhe und Mama hat uns was Feines gekocht. Und einen Spaziergang gab es dann auch noch. Papa ist dann wieder in den Garten gegangen um den Rasen zu mähen.
















Vorher haben wir aber noch das Treibhaus bewundert. Papa hat es tiptop aufgeräumt.



















Donnerstag: Wieder ein heisser Tag. Zum Glück konnte ich mich am See etwas abkühlen.

Mama hat mir eine neue Kuscheldecke geschenkt, danke Mama. Die werde ich am Abend ausprobieren.
















Sonst war heute eigentlich nichts Besonderes … ausser, dass Papa im Fotoclub war und Mama 3 Stunden mit ihrer besten Freundin Anita "geskypet" hat 🤣🤣🤣



















Freitag: Im Oberdorf sitzt schon ewig der nette Dackelmann. Heute habe ich gedacht, ich setze mich einmal für ein Foto zu ihm.


Zum Glück waren wir schon früh spazieren. Denn jetzt regnet es tüchtig und vor Allem haben wir auch ordentlich Gewitter und das mag ich ja gar nicht.











Samstag: Am Morgen mussten wir noch die Grünabfälle wegbringen, denn gestern fing es an zu regnen und so haben wir es auf heute Morgen verschoben.
















Als Spaziergang haben wir einen schönen Weg in Obwalden ausgesucht. Von Lungern nach Kaiserstuhl. Die Strecke hat mir sehr gut gefallen. Die meiste Zeit konnte ich frei laufen und über die Wiesen stürmen. Und auf dem schmalen Wegstück, wo Mama ein bisschen Problem hatte, habe ich mir einen Spass daraus gemacht sie immer wieder zu überholen, und sie hat mit mir geschimpft weil ich ihr in die Füsse gelaufen bin. Na ja, ich fand es lustig 🙄










Sonntag: Eigentlich war es eine ganz normale Woche ohne grosse Höhepunkte. Gut, der Besuch war schon besonders, weil selten. Wie meist ist der Sonntagsspaziergang ein Höhepunkt. Wenn ich Kemba treffe ist es immer unterhaltsam. Wir mögen uns und rennen zusammen, bellen zusammen und nehmen die Leckerli zusammen.










Wenn ich dann nach Hause komme bin ich dann recht müde und freue mich auf mein weiches Körbli. Also Schluss für Heute 😴


Ich wünsche euch eine spannende Woche und bleibt gesund.

Das wünscht euch wie immer eure Dana 🐾

















4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen