Suche
  • Dana Dackel

Eisige Woche ...


Also, ich kann schon gleich sagen, diese Woche war wirklich eisig. Unser Fischteich ist ganz fest zugefroren. Und vor lauter Salz, weiss man gar nicht wo man laufen soll.

Am Montag haben wir dann einstimmig beschlossen, dass wir nach Interlaken fahren und dort an der Aare entlang von Ost nach West gehen. Das war ein guter Entscheid und ein schöner Spaziergang. Mama hat es auch gefreut, denn Papa hat ihr eine neue swatch-Uhr geschenkt. Ich weiss gar nicht wie viele sie schon hat, muss sie unbedingt fragen. Auch Papa hatte Grund zur Freude, denn Mama hat ihm schöne Lederhandschuhe geschenkt. Mich haben sie wohl vergessen ☹







Schon wieder ein Schuhgeschäft 🤣 Diesmal hat Papa nach Schuhen gesucht. Ich habe ihm natürlich bei der Auswahl geholfen. Dafür sind wir übrigens bis nach Luzern gefahren. Ich geniesse es ja immer wenn ich 1 1/2 Stunden bei Mama auf dem Schoss liegen kann.


Mama hat auch was anprobiert, ich glaube es waren Jeans, kenne mich da ja nicht so aus. Ich hatte auf jeden Fall interessante Aussichten.


Dieses Mal haben die Beiden auch an mich gedacht...ich durfte aber erst zu Hause auspacken.



Mittwochs lag am Quai richtig schön Schnee und keiner hatte Salz gestreut. Es hat mir richtig Freude gemacht darin rumzuspringen.

Das war eigentlich das Beste vom Tag, denn am Morgen ist Mama alleine nach Interlaken gefahren. Das haben Papa und ich gar nicht gerne wenn sie uns alleine lässt. Aber irgendetwas war an dem Velo von Frank nicht in Ordnung und da musste sie natürlich schauen ob sie helfen kann. Aber, oh Freude, am Mittag war sie wieder zu Hause und sah ganz zufrieden aus. Das haben Papa und ich gerne 😃






Donnerstag war das Wetter so schön und der Schnee so super, ich hätte vor Freude tanzen können. Auf dem Spaziergang habe ich auch noch Komplimente für mein schönes Mänteli bekommen. Ich war ganz stolz. Kembas Mami hat es ja gestrickt und ich habe zu Weihnachten bekommen. Es ist schon etwas Besonderes und das merken die Leute auch.


Die grösste Freude kam aber dann noch. Als wir bis zur Kirche gegangen waren, sehe ich doch da ein Auto stehen, was mir sehr bekannt vorkam 😍, da musste doch Kemba in der Nähe sein ?!?



Wir haben uns so gefreut als wir uns gesehen haben und natürlich gab es auch gleich Leckerli für uns. Super Tag!


Freitags ist Mama schon wieder, dieses Mal mit Frank, nach Interlaken gefahren. Frank musste mit dem Velo Probefahren, weil Mamas Beine dafür zu kurz sind, ha ha! Das Problem gibt es also auch bei Menschen. Jetzt ist aber hoffentlich die Sache mit dem Velo erledigt.





Mittags hat Kemba ein Foto von ihrem Spaziergang geschickt. Wir sind erst später gegangen, aber die gleiche Strecke und ich habe gerochen, dass Kemba auch hier gewesen ist. Ganz sicher 😊



Am Abend durfte ich noch mit zu Frank. Habe festgestellt, dass er ein schönes weiches Sofa hat und habe es gleich ausprobiert, sehr angenehm.
















Der Samstag war furchtbar kalt mit heftiger Bise. Wir haben nur eine kurze Runde gedreht. Papa hat lieber Slalom geguckt und Mama hat Kuchen gebacken. Sie ist sowieso dauernd rumgelaufen und hat Dies und Das gemacht. Ich war froh, als am Abend endlich Ruhe eingetreten ist.



Und schon ist es wieder Sonntag. Wieder sehr kalt, aber am Morgen schien so schön die Sonne ins Zimmer und Mama hat mir mein Körbli dorthin gerückt, danke Mama!




Einen Spaziergang zusammen mit Kemba und ihrer Mami haben wir aber doch gemacht. Wir waren zwar schön warm eingepackt, aber besondere Lust hatten wir schon nicht und waren froh als wir wieder in der Wärme waren.


Es soll noch ein paar Tage so kalt bleiben, so ist eben Winter ...

Ich träume in meinem Körbli vom Frühling und wünsche euch einen guten Start in die Woche.

Bleibt gesund bis bald eure Dana 😘












13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Meistens Nebel ...