Suche
  • Dana Dackel

Heisse Woche ...


Montag: Montag wie so oft «Schontag». Wir waren im Garten und Mama hat Wäsche gemacht. Immerhin war schönes Wetter, aber besondere Ereignisse gab es nicht. Mein highlight war der Rundgang am Abend und das Leckerli bei Frank.















Dienstag: Wir haben Papas Mama im Altersheim besucht. Sie freut sich immer wenn wir kommen und mit ihr zusammen zu Mittag essen. Ich kriege davon ja nicht viel mit und auch nichts ab. Also habe ich mich in die Sonne gelegt. Mit dem Tram zum Bahnhof und dann mit dem Zug zurück. Leider habe ich mein Abendessen mal wieder zu spät bekommen …😐










Mittwoch: Super Wetter da haben wir doch einen schönen Spaziergang gemacht, wir nennen ihn den «Dammweg», weil man irgendwann über einen Damm läuft, und das ist mein Lieblingsstück mit feinem Rasen auf der einen Seite. Das gefällt mir sehr und da springe ich gerne herum. Beim Glyssibach durfte ich runter laufen und trinken, ach war das gut. Er war jetzt auch nicht mehr so gefährlich wie nach dem vielen Regen.







Zum Schluss sind wir noch am See vorbei und ich bin ganz mutig ins Wasser gegangen. Wenn Mama oder Papa ja mitgehen würden🤣, könnte ich vielleicht sogar schwimmen. Inzwischen ist es Abend, Frank ist von seinem Ausflug in eine Alphornwerkstatt zurück, Mama und Papa sitzen auf dem Balkon und spielen «Rubi Cup» und ich lege mich jetzt schlafen, weil es jetzt leider nichts mehr zu holen gibt….











Donnerstag: Ausflug nach Ausserberg im Wallis. Wir sind etwas früher aufgestanden und Mama hat mich am Bahnhof in den Hunderucksack gepackt. Die Fahrt ging prima auf Mamas Schoss im Rucksack.

















Ausserberg ist ein schönes Walliser Dorf und wir haben uns auf den Weg gemacht um all die schönen Häuser anzusehen.














Aber es war ganz schön warm. Zum Glück gab es genug Brunnen und Mama hat mich in manchen zur Abkühlung reingehalten. Da konnte ich mit den Beinen strampeln und das war herrlich. Mama und Papa haben die Gegend bewundert und ab und zu haben wir eine gemütliche Pause gemacht.


Auf der Heimfahrt habe ich es mir im Rucksack wieder gemütlich gemacht und von dem schönen Tag geträumt.

















Freitag: Heute war dann wieder Gartentag. Mama hatte sich vorgenommen endlich die Kletterrose zu schneiden. Leider sind die meisten Rosen schon verblüht, ausserdem hat der starke Wind und Regen den Rest ganz zerzaust. Ich habe natürlich zugeschaut und aufgepasst, dass sie alles richtig macht.











Ansonsten bin ich noch ein bisschen durch den Garten gestrolcht, aber sonst ist nichts Aufregendes passiert, und das ist auch mal gut.














Doch am Abend, Oh Schreck, kam die Nachricht, dass Kemba wieder Probleme mit ihrem Pfötli hat. Sicher muss sie wieder zum Tierarzt. 😖
















Samstag: Auch heute war es wieder sehr warm und schwül. Nach dem Mittagessen haben wir aber unseren schönen Dammweg gemacht, mussten ihn aber dann etwas abkürzen, weil es nach schlechtem Wetter aussah und es sogar schon leise gedonnert hat ( ich habe es genau gehört😂 ).













Wir sind den Glyssibach entlang und ich bin zum Wasser gesprungen. Um wieder zurückzukommen aus dieser Steinwüste musste ich doch glatt meinen «Allrad» einschalten, damit ich etwas geländegängiger war. Wieder zu Hause ist Mama dann einfach weggefahren. Dabei war ich sofort da, als ich die Autoschlüssel gehört habe. Aber sie hat gesagt, sie würde nur das Auto waschen gehen und da sollte ich bei Papa bleiben. War ja vielleicht doch besser so. Und jetzt am Abend … natürlich Gewitter … aber zu Frank gehe ich doch noch, ich habe ja keine Angst !!! 🙄







Sonntag: Wettermässig fing es eigentlich gut an. Als Mama und Papa sich dann nochmals umgezogen haben, dachte ich «wohl doch nicht so toll». Auch Kemba war nicht sonderlich scharf auf einen Spaziergang. Aber wir haben uns dann doch auf Interlaken-West geeinigt











Es war genau richtig und wir haben den Weg genossen. Eigentlich wären wir gerne in die Aare gesprungen, aber das wurde uns strickt verboten, weil es mit dem Hochwasser viel zu gefährlich wäre. Zum Schluss mussten wir sogar an die Leine 😯. Da muss man sich als kleiner Dackel einfach fügen 😐.







Zum Schluss haben wir noch gemütlich am Hafen gesessen und unser Zusammensein genossen und ein paar Leckerli gab es natürlich auch noch. Aber plötzlich fing es an zu regnen und wir haben uns beeilt um ins Auto zu kommen.

Damit ist wohl das schöne Wetter wieder mal vorbei, aber die Woche war super 😁


Jetzt geniessen wir den Rest von Sonntag und lassen uns von der neuen Woche überraschen.

Euch einen guten Start und "blibet gsund"


Eure Dana














7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Meistens Nebel ...