Suche
  • Dana Dackel

Kunterbunte Woche ...


Also, der Montag fing ja schon etwas ungewohnt an... Mama hat geschwindelt, ach nein Mama war schwindlig. Also ist sie nicht gleich aufgestanden und Papa hat mein Frühstück gemacht. Welch ein Glück für mich 😁 er hat sich irgendwie mit der Waage vertan und so war mein Frühstück viel, viel grösser als sonst 🤣.

Später ging es Mama wieder prima und wir haben noch einen schönen Spaziergang gemacht.








Dienstag sollte eigentlich unsere neue Haustüre kommen ...... aber das war mal wieder nix 😕

Zum Glück war sonniges Wetter und ich habe Papa ein bisschen im Garten geholfen.













Hallooo seht ihr mich? Mittwochs sind wir nach Hergiswil gefahren zur Glasi. Ich hatte mir ja schon länger so edle Fressnäpfe gewünscht, wie meine Freundin Kemba sie hat.

Leider durfte ich ja nicht ins Museum und so sind wir eben nur im Geschäft gewesen.



Aber das war ja auch das Wichtigste. Am Abend hat mir das Essen besonders gut geschmeckt


Stellt euch vor, am Abend wurde dann tatsächlich noch unsere neue Tür geliefert. Ich habe Alles überprüft und es scheint in Ordnung.


Kemba hat mir dann auch noch ein Foto geschickt. Sie war mit ihrer Mami shoppen und durfte sich neue Sachen aussuchen... also ein recht aufregender und spannender Tag.



Donnertag ging es dann los. Der nette Schreiner kam und hat mit der Arbeit losgelegt. Ich habe aufgepasst, damit Alles richtig läuft.


Bis zum Abend war die Türe drin und sie gefällt mir gut, jetzt muss mich nur noch einer reinlassen ...



Wie ihr seht war der Freitag dann wieder ziemlich langweilig. Papa musste zu einer Untersuchung ins Spital. Mama und ich haben gewartet bis wir ihn wieder mit nach Hause nehmen konnten. Ich habe die Zeit verschlafen.

Am Abend kam noch ein Gruss von Mäxli aus Basel. Wäre sicher lustig gewesen wenn Kemba und ich auch noch dabei gewesen wären 😃

Auch mein Freund Sämu aus Deutschland hat noch ein Foto geschickt.

Es ist einfach schön so viele gute Freunde zu haben. Danke Freunde!





Am Samstag Morgen durfte ich wieder mit auf die Deponie fahren. Ich sitze ja dann so gerne vorne auf Papas Schoss.

Nach dem Mittagessen haben uns Kemba und ihre Mami abgeholt für einen Spaziergang.





Zuerst hatten wir ja noch unsere Pullover an, aber dann wurde es so warm, dass wir sie ausgezogen haben.

Es war fast wie im Frühling. Den Winter könnten wir eigentlich überspringen 😎





Heute am Sonntag, super Wetter und Spaziergang im Ballenberg, natürlich ohne Mänteli. Es war richtig lustig. Die meiste Zeit durften wir ohne Leine Laufen. Kemba hatte eine Ball gefunden und Freude dran, mich hat das weniger interessiert.


Mich hat dann eher gefreut, dass wir nach langer Zeit einmal Woody, den Jack Russel, wieder getroffen haben. Er ist einer der ersten Hunde den ich in Brienz kennen gelernt habe und er ist sehr nett.



Nach dem Spaziergang waren wir bei Kemba und ihrer Mami eingeladen.

Kemba hat sich von meinem Papa verwöhnen lassen. Es war schon fast eine perfekte Massage. Ich habe mich lieber bei Kembas Mami in der Küche aufgehalten. Man weiss ja nie, ob nicht doch mal Etwas runterfällt 🙄



Zu guter Letzt hat sich die Ausdauer gelohnt. Wir haben unser Fressen bekommen. Ach war das fein!

Der ganze Sonntag war fein, die ganze Woche war fein, Freunde sind fein, ja das ganze Leben ist fein......


Für die neue Woche wünsche ich euch viel Freude und positive Gedanken.

Haltet Abstand und bleibt gesund.

Eure Dana

12 Ansichten
 

©2019 Mit Dackelaugen. Erstellt mit Wix.com