Suche
  • Dana Dackel

Lärmige Woche...


Der Montag fing ja noch leise an, Aber sehr spannend. Die neuen Fenster sind gebracht worden und mit einem Kran auf unserem Parkplatz abgeladen worden. Ich habe natürlich kontrolliert und gezählt ob alle da sind. Zum Glück, denn es fehlten noch die Balkontüren und ein Küchenfenster. Die ganzen Fenster sind dann zuerst Mal verteilt worden, damit es Platz gibt. Als wir fertig waren fing es an zu regnen...




Dienstag ging es dann los. Angefangen wurde oben bei Frank.

Ich habe natürlich meine Hilfe angeboten.


Mit dem Tag hat aber auch der Lärm und das Durcheinander angefangen. Es wurde gesägt, gebohrt und die Türen geknallt.

Dazu waren auch die Düsenjets (FA18) unterwegs 😝







Bei uns in der Wohnung wurde auch schon vorbereitet und Alles aus dem Weg geräumt was stören könnte. War spannend und ich habe aufgepasst, dass nichts verschwindet...
















Mittwochs konnten wir dem Lärm entfliehen. Wir sind nach Bern gefahren und haben Grandmaman besucht.

Sie ist 98 Jahre geworden und ihr geht es ganz prima. Leider konnten wir sie nur durch die Scheibe begrüssen, aber sie hat sich trotzdem sehr gefreut. Beim nächsten Besuch können wir sie dann wieder in ihrem Zimmer oder in der Cafeteria treffen.









Ich war vom Reisen und Erzählen so müde, dass ich auf Papas Schoss eingeschlafen bin.



Kein Wunder, denn ich hatte ja auch Geburtstag. Meinen 5. und musste Geschenke auspacken.


Der Tag war wirklich aufregend.💥


















Schaut euch diesen Durchblick an! Endlich waren auch an meinem Fensterplatz die neuen Fenster drin.

Die beiden Schreiner haben wirklich schnell gearbeitet und ich musste nicht zu lange auf meine gewohnten Schlafplätze verzichten.













Es war eine richtige Wohltat, Am Abend war ich in dieser Woche immer recht müde von dem Lärm und dem Durchzug.


















Freitag kam dann der Endspurt. Der Föhn kam plötzlich sehr stark und die Türen haben noch lauter geknallt. Die beiden Schreiner haben immer schneller gearbeitet, damit alle Fenster endlich drin waren und da war bei dem Sturm gar nicht so angenehm. Ich habe mich in den Wintergarten zurückgezogen, da war es nicht so hektisch.

Jetzt werden in der nächsten Woche nur noch ein paar Feinarbeiten gemacht, da wird es sicher nicht wieder so laut.






Dann war endlich Samstag und ich habe meine Freundin Kemba wiedergesehen.

Wir haben uns riesig gefreut und sind vor Freude herum gesprungen.




Wir haben einen wunderbaren Spaziergang gemacht und brauchten gar nicht an die Leine.

Und obwohl Kemba ein bisschen älter ist als ich, ist sie total fit wie ihr seht und hat mal richtig Gas gegeben :))




















Nun ist die Woche vergangen und es ist Sonntag. Wir haben etwas länger geschlafen und das Wetter war nicht so schön. Also vorsichtshalber ein Regenmänteli anziehen. Aber der Spaziergang war trotzdem schön. Den Rest des Tages haben wir gemütlich zu Hause zugebracht.


Ich wünsche euch nun einen gute Woche ohne Lärm und Stress. Bis nächsten Sonntag wieder hier auf meinem Blog :))











13 Ansichten
 

©2019 Mit Dackelaugen. Erstellt mit Wix.com