Suche
  • Dana Dackel

So vergeht die Woche ...


Montag: Also zu dem heutigen Tag fällt mir nun gar nichts ein. Regen und Schnee den ganzen Tag. Ein paar Leute mit Regenschirm die man verbellen kann sonst ist Nichts in Sicht. Hoffentlich fange ich nicht an zu rosten so ohne Bewegung und bei der Nässe. Frühling wo bist Du?






Dienstag: Der Tag fing mit Schnee an … ich dachte schon, das gibt heute wieder nichts. Dann habe ich aber gehört wie Mama und Papa gesprochen haben und es ging um Bewegung. Ich bin mal ganz still in meinem Körbli gelegen und hab abgewartet.












Tatsächlich, musste ich meinen Regenmantel anziehen und wir sind losgegangen. Besonders gefallen hat es mir nicht, es war auch noch sehr windig. Aber wir haben dann ziemlich sportlich einen Rundgang gemacht und Alle waren zufrieden. Ich hatte dann wenigstens meine Ruhe und konnte den Rest des Tages schlafen.




Mittwoch: Als wir letztes Mal in Bern waren, hat Mama einen HUB für ihr Tablett gekauft und zu Hause musste sie feststellen, das er nicht funktioniert,

blöd 😬. Ausserdem hat sie sich noch einen Gürtel gekauft ha,ha und der war zu KURZ. Ja man sollte halt richtig hinsehen. Also mussten wir irgendwann wieder nach Bern um die Sachen umzutauschen. Mama wollte zuerst alleine schnell fahren, aber Papa und ich wollten mit und nicht alleine bei schlechtem Wetter zu Hause bleiben. Gesagt getan. Nach dem Frühstück sind wir mit dem Zug nach Bern und dann dort ruckzuck zu den beiden Geschäften. Mama hat gesagt ich laufe wie ein Uhrwerk, und ich habe mich auch angestrengt und nicht rechts oder links geguckt. Das mit dem Umtausch hat super geklappt, der HUB war kaputt und wurde ausgetauscht, einen längeren Gürtel gab es auch noch. Mama war ganz glücklich. Also zack auf den Rückweg und den nächsten Zug erwischt und bald waren wir wieder zuhause. Es war einen gemütliche Bahnfahrt und ich war auch zufrieden.



Donnerstag: Ach der Donnerstag … in der Nacht und am frühen Morgen hat es geschneit ( was sonst) und das ist den ganzen Morgen so weiter gegangen. Mama wollte eigentlich zum Grosseinkauf nach Interlaken. Sie hatte aber dann bei dem Schneegestöber keine Lust, das kann ich gut verstehen. Aber ihr werdet es nicht glauben, nach dem Mittagessen war alles wieder weg. Mama hat sich fertig gemacht und hat sich ins Auto gesetzt … oh Schreck, das hat keinen Mucks gemacht.






Es war ja gerade Mittagszeit und so hat Mama gesagt: gehen wir eine Runde spazieren. Haben wir gemacht und dann hat Mama den TCS angerufen, wofür hat man den denn, sagt sie. Ergebnis, Batterie nicht nur total leer, sondern auch kaputt. Dabei ist sie noch gar nicht alt, die Batterie natürlich. Jetzt ist alles wieder okay und das ist die Hauptsache.

Zum Glück konnte sie doch noch einkaufen. Stellt euch vor, es wäre kein Essen mehr für mich da gewesen ☹









Freitag: …. heute wird Papa zum 1.Mal geimpft. Ich hoffe er ist mutig und stark. Ich bin auch schon geimpft worden, beim Tierarzt und habe nicht geweint. Also wird Papa das auch gut machen. Mama und ich durften nicht mit reingehen und so haben wir brav im Auto gewartet. Hat aber nicht lange gedauert und wir konnten wieder nach Hause fahren. Am Nachmittag haben wir einen schönen Spaziergang gemacht. Die Sonne schien vom blauen Himmel und die Dohlen schwebten über uns, wäre die kalte Bise nicht gewesen, hätte es mir noch besser gefallen. Hoffentlich ist Morgen auch so schönes Wetter, dann könnte ich Kemba mal wieder treffen.




Samstag: Heute habe ich gedacht, es wird ein schöner Tag. Die Sonne war da und ich habe zufrieden aus dem Fenster geschaut. Die grosse Unterhaltung blieb aber aus. Kein Pösteler und auch keine fremden Hunde. Ja Balu habe ich gesehen, aber deswegen mache ich nicht gross Lärm. Ein bisschen Grummeln reicht. Also habe ich mich mal in die Sonne gelegt. Dann am Mittag meinte Mama wir könnten ins Ballenberg fahren und Kemba treffen. Ja da bin ich doch direkt dabei. Wir haben uns lange nicht gesehen und die Freude war gross.




Nach dem Treffen konnten wir beide den Rest des Tages richtig geniessen. Kemba in den letzten Sonnenstrahlen und ich an der Heizung 🤣 So war mein Gefühl am Morgen richtig, es war ein wirklich schöner Tag.


Sonntag: Nun ist schon wieder Sonntag. Fragt ihr euch auch manchmal wo die Zeit bleibt. Es ist schon Nachmittag und wir hatten einen schönen Spaziergang. Die Sonne hat leider nicht gehalten was sie am Morgen versprochen hat. Auf dem Quai sind wir ohne Leine gelaufen. Eigentlich stehen da Schilder auf denen «Hunde an die Leine» steht. Wir Kleinen fallen ja nicht so auf, aber heute kam ein anderer Hund, natürlich an der Leine, und hat mich dumm angemacht. Da musste ich ihm doch mal die Meinung bellen und die Zähne zeigen. Mit dem Ergebnis, das sein Meister natürlich gemerkt hat, dass ich nicht an der Leine war und reklamiert hat. Ich habe schnell meinen Mund gehalten und wir sind unauffällig weiter gegangen.






Der restliche Spaziergang war spannend. Hängebrücke und so. Beinahe hätten wir auch eine Maus oder einen Igel gefunden, leider nur beinahe. aber es war schön 😁


Jetzt sitze ich neben Mama und warte auf meinen Snack-Ball. Mama sagt es ist noch nicht Zeit. Aber ich gucke sie so lange an bis ich ihn endlich kriege, Ordnung muss sein. Wenn wir dann noch bei Frank waren ist der Sonntag für mich gelaufen und ich kann mich endlich in eines meiner Körbli legen und schlafen.

Euch wünsche ich wie immer einen schönen Start in die Woche. Haltet Abstand und bleibt gesund.

Bis bald eure Dana

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heisse Woche ...

Nasse Woche ...

Lustige Woche ...