Suche
  • Dana Dackel

Sonne, Sommer? Nein, Herbst ...


Montag: Ich bin doch so ein lieber Hund, aber heute konnte ich es mir nicht verkneifen jeden grossen Hund richtig anzufallen. Mama ist die Leine durch Finger geflutscht und so hätte ich fast 2 grosse Rüden zu fassen gekriegt. Mama war sauer und meinte, ich solle froh sein, dass die Beiden so friedlich waren. Vielleicht hat sie ja recht 😁














Das Wetter war super und der Spaziergang über die Promenade war schön. Luzern macht immer Freude, trotz grosser Hunde ...



















Beim Verkehrshaus waren wieder die Wildgänse, aber die haben sich nicht an mich gestört.

Wie ihr seht bin ich auch nicht so nah heran gegangen, man weiss ja nie. Und, wie ich schon gesagt habe, ich bin ein braver Hund 😎















Als wir später in der Altstadt waren musste Mama mal wieder etwas anprobieren. Ich und Papa wir sind ja geduldig 😏
















Dienstag: Habe ein paar Probleme mit den Bloggen gehabt. Das Internet ist ausgefallen und dann klappt es mit dem Speichern nicht. Manchmal ist es schon nicht so gut, wenn Alles von der Elektronik abhängt. Zum Glück füttert Mama mich ganz manuell und nicht mit einem ferngesteuerten Futterautomaten. Stellt euch vor, der würde nicht funktionieren … Nachmittags sind wir nach Goldswil gefahren um Cheyenne und ihre Mami zu treffen. Wir wollten zusammen im Brocki stöbern. Mich haben sie dann doch im Auto gelassen, War vielleicht auch besser, all die vielen Treppen … Mama oder Papa tragen mich ja immer, damit ich nicht springe. Ist ja für Dackelrücken nicht gut und man wird ja nicht jünger .



Mittwoch: Heute hat sicher Mama mehr zu erzählen als ich. Es war relativ langweilig. Wobei relativ auch relativ ist. Ich hatte es gemütlich und konnte in Ruhe schlafen. Es soll ja Leute geben, die das langweilig finden. Egal, also Mittwoch war nix los. Das Highlight war die Fahrt zur Deponie 🤣




Donnerstag: Heute sind wir nach Zürich gestartet. Da wollten wir schon lange mal wieder hin. Wir mussten natürlich etwas früher aufstehen. Aber mir war das egal. Ich habe mein Frühstück bekommen und auf der Fahrt, wie immer, gemütlich geschlafen.














Die Altstadt ist sehr schön und interessant. Ich habe aber auch gemerkt, wie oft ich angeschaut wurde und ich habe dann immer gehört «ist der herzig». Da bin ich immer ganz stolz.














Mittags haben wir in einem angenehmen Restaurant eine Rast gemacht. Die waren total nett dort und haben mir sogar Wasser gebracht. Und ich konnte mich etwas ausruhen.


















Die Bahnfahrt ist natürlich etwas länger und zum Glück hat Mama daran gedacht Futter für mich mitzunehmen, Danke Mama. Also habe ich die Rückfahrt mit gefülltem Magen wieder genossen 😴
















Freitag: Der Tag war ziemlich normal. Die Sonne war auch wieder präsent. Am Nachmittag sind wir ein Stück mit dem Auto gefahren um dann den Uferweg nach Oberried zu laufen. War mal ganz was anderes. Sonst war aber nix besonderes los.














Samstag: Das Wetter ist schöner als im Sommer. Der Himmel so blau. Gegen 11:00 Uhr hat Kemba ein Foto geschickt auf dem sie vor unserer Türe stand ???? Mama ist raus gegangen, Aber keine Kemba war da. Sie ist noch in den Garten gegangen, aber da bin ich schon über das kleine Töri gesprungen und zum Kino gelaufen. Das durfte ich natürlich eigentlich nicht !!!! Aber ich habe gerochen wo Kemba mit ihrer Mami ist … Bei uns war wohl die Batterie in der Klingel leer und ich habe so fest geschlafen, dass ich Kemba nicht gehört habe. 😏




Wir haben dann beschlossen zusammen einen Spaziergang zu machen, das war dann natürlich prima. Morgen wollen wir auch wieder zusammen gehen …
















Sonntag: Jaaa, die Sonne lacht und wir wollen spazieren gehen. Papa geht es leider nicht so gut. Er will es sich nicht merken lassen …., aber er hat so einen komischen Ausschlag bekommen, der auch Schmerzen macht. Sicher ist das von all diesen blöden Medis, die er die ganze Zeit bekommen hat… aber ich sollte nicht so viel plappern, vielleicht hat Papa das gar nicht so gerne …



Eigentlich wollte ich auch nur von dem schönen Spaziergang erzählen.

Viele andere Hunde haben wir getroffen. Ein paar mussten wir kräftig anbellen.

















Kemba und ich hatten auf jeden Fall richtig Spass.

Sonntag ist einfach immer ein cooler Tag.


Jetzt ist aber auch der schon wieder vorbei. Ich gehe noch schnell mit Mama zu Frank. Muss ja mein Leckerli abholen.

Dann werde ich ganz sicher schlafen und von dem schönen Sonntag träumen.


Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche und wie immer bleibt gesund

eure Dana 🐾

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Meistens Nebel ...