Suche
  • Dana Dackel

Unruhige Woche ...


Montag: Ich sage euch mal was: der Montag ist wohl der langweiligste von allen Tagen und dieser ganz besonders. Zuerst hat Mama ziemlich verschlafen, sagt SIE. Vielleicht hatte sie auch einfach keine Lust zum Aufstehen. Dann sind wir alle zusammen nach Interlaken gefahren. Mama und Papa haben eingekauft und ich musste im Auto warten. Es war ja auch nicht warm und die Sonne schien auch nicht. Zu Mittag sind wir in Interlaken geblieben und Mama hat immerhin mein Essen mitgenommen, danke Mama. Na ja, für einen langen Spaziergang hatte ich eigentlich auch keine Lust nach 2 Tagen wandern. Und jetzt fängt es auch noch an zu regnen, da bleibe ich doch lieber im Körbli.



Dienstag: Schon wieder 14 Tage vorbei und früh aufstehen weil die Putzfee kommt.

Ich finde sie ja sehr nett und sie macht alles prima, sagt Mama.

Also nehmen wir das frühe Aufstehen nicht übel.












Mittwoch: Heute auch früh aufstehen …. Papa hat Klassentreffen und fährt schon früh mit dem Zug weg. Später haben Mama und ich einen schönen Spaziergang am Quai gemacht. Die Luft war wunderbar.

















Gegen Mittag sind wir zusammen mit Frank nach Luzern gefahren.

Frank hat ja Ferien und es hat ihm Spass gemacht mit uns zu fahren.














und ist ganz froh, wenn jemand beim Kleiderkauf dabei ist, Er hat auch prima Hosen gefunden und ich habe natürlich mit beurteilt 😁

















Auf dem Rückweg habe ich noch geschaut ob ich Kemba sehe, aber sie hatte wohl genug zu Arbeiten und konnte nicht draussen rumrennen 🙄

















Ja und dann kam Papa nicht wie geplant nach Hause….da der Zug in Spiez länger warten musste wegen einem Brand in Gleisnähe. Als er dann endlich in Interlaken angekommen ist, war der Zug natürlich auch weg. Aber nach langem Warten ist er endlich bei uns angekommen.















Donnerstag: Heute war irgendwie ganz normal. Es war schon am Morgen warm und Mama meinte, lieber gehen wir jetzt, wer weiss was später kommt. Auf dem Cholplatz haben sie schon das Zelt für das Holzbildhauersymposium aufgebaut. Nach dem Mittag war dann das Wetter mal so mal so. Es hat sogar mal gedonnert. Da bin ich doch lieber bei Mama (die hat gebügelt) geblieben, als im Garten bei Papa. Bin gespannt wie das am Abend noch weiter geht. Ich lege mich jetzt in mein Körbli 😕






Freitag: Uii war das heute ein Supertag. Kemba und ich waren verabredet. Aber nicht etwa zum Spielen, nein, um gemeinsam zum Tierarzt zu gehen ….. Bei uns waren die Impfungen fällig und so haben wir beschlossen, dass gemeinsam zu meistern. Denn gemeinsam ist man ja stark.












Wir haben also die Praxis gestürmt und der Tierarzt hat uns gleich mit eine Handvoll Leckerli begrüsst. Es war richtig lustig und so nebenbei haben wir unsere Spritzen bekommen. Wir haben beschlossen, beim nächsten Mal machen wir das wieder genauso

























Samstag: Heute haben wir uns auf den Weg nach Höfen gemacht. Das ist gar nicht so einfach, denn es liegt schon ein bisschen abgelegen. Aber wir hatten einen wichtigen Termin, denn Cheyenne feiert ihren 12. Geburtstag. Es war super schönes Wetter und wir waren natürlich im Garten. Die Möpse sind inzwischen schon ein bisschen langweilig, aber bei der Hitze braucht man auch nicht so viel "Äktschen".










So richtig Mittagessen habe ich nicht bekommen, aber Babs hat uns allen zwischendurch mal ein paar Leckerli spendiert. Obwohl vom Grill hat es viel besser gerochen …

















Es war sehr schön gewesen und die Rückfahrt war auch speziell, denn wir sind von Thun aus auch mit dem Bus entlang der rechten Seeseite gefahren. Der Bus war zwar recht voll, aber wir haben ein gutes Plätzli bekommen und ich konnte meinen Kopf schön bei Frank platzieren.











Sonntag: Jetzt ist es doch tatsächlich schon wieder Sonntag. Leider treffe ich Kemba heute nicht. Sie hat wichtigen Dienst im Büro. Zum Glück hatten wir uns ja schon am Freitag getroffen.

Natürlich ist es wieder recht warm, aber wir haben ja Sommer. Zur Abwechslung sind wir heute einmal nach Unterseen gegangen und haben dort eine alte Bekannte von Mama und Papa besucht.

Ganz ehrlich, für mich war es ziemlich langweilig.

Vorher der Spaziergang von Interlaken-Ost nach Unterseen hat mir aber gefallen.











Leider habe ich Kemba an diesem Wochenende nicht getroffen, mit ihr hätte ich sicher viel mehr Spass gehabt.

Wenigstens hatten wir uns ja schon am Freitag gesehen.

Lassen wir uns überraschen was die neue Woche bringt. Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und bleibt gesund, eure Dana 🐾


















5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Woche? ... kalt