top of page
Suche
  • AutorenbildDana Dackel

Woche? ... aufregend!


Montag: Ja meine Sachen liegen parat. Mama und Papa müssen «einkaufen» als ob ich nicht wüsste was das heisst. Sie gehen und ich muss alleine bleiben. Aber zum Glück kommt mich bald Kembas Mami holen.












Das hat mich natürlich gefreut und der gemeinsame Mittagsspaziergang war auch für Kemba lustiger so in meiner Gesellschaft.
















Mama hatte einen langen Heimweg und kam leider ohne Papa zurück. Sie hat mir aber gezeigt wo er ist. In diesem grossen Haus ungefähr im vorletzten Stockwerk! Sie hat mir aber auch versprochen, dass er bald wieder zuhause ist. Ich vermisse ihn nämlich genauso wie Mama.














Dienstag: Der Tag fing so schön an und am Mittag sind Mama und ich zusammen mit Kemba und ihrer Mami ins Ballenberg. Da war ich schon lange nicht mehr.

















Kemba hat kräftig gelocht. Ich kann das ja nicht so gut, aber es lustig zum Anschauen.

Leider ist Papa noch immer nicht wieder bei uns.














Und dann hat das Telefon geklingelt und Mama hat dann entschieden, dass sie nochmal «einkaufen» muss. Gut war, dass Frank dann kam und hat mir mein Essen gegeben.

Mama kam erst nach Hause als es schon voll dunkel war, aber ich habe mich wie verrückt gefreut, auch wenn Papa immer noch nicht dabei war 😥









Mittwoch: Überraschung! Die Türe ging auf und nicht nur Mama kam rein, sondern auch PAPA. Ich wusste gar nicht was ich alles machen soll vor lauter Freude. Dabei war ich am Morgen so enttäuscht als Mama mich wieder alleine gelassen hat.













Einziger Trost war, am Mittag kam Kemba mit ihrer Mami und es gab Mittagessen uns einen schönen Spaziergang. Ich bin so froh, dass es Kemba und ihre Mami gibt!


Aber dann war Alles wieder gut. Ich hoffe Papa geht es jetzt gut und er bleibt zuhause bei uns.












Donnerstag: Und wieder eine Überraschung! Am Morgen ist Kemba zu uns gekommen. Bis nach dem Mittag konnte sie bleiben, dann hat Ihre Mami sie wieder geholt. Spazieren waren wir nicht, denn es hat geregnet. War aber nicht schlim, der Tag war trotzdem schön.












Zum Beispiel hatte Mama ein grosses Paket bekommen und wir durften beim auspacken helfen. Aber für uns war leider nichts darin.














Ansonsten haben wir es uns gemütlich gemacht und mal in diesem oder in einem anderen Körbli gelegen. Sind ja genug da.



















Freitag: Mama war recht lange weg am Morgen. Sie war heute ganz alleine einkaufen in Interlaken. Sie meint, es war ganz schön zu schleppen. Aber sie hat mir 2 !!! Geschenke mitgebracht. Ich habe mich sooo gefreut. Jetzt habe ich auch so einen Zappelfisch wie Venus. Das Ding macht mich ja ganz verrückt und Mama hat ihn jetzt versteckt, damit ein bisschen Ruhe ist, hat sie gesagt.

Aber das andere Spiel, da muss ich noch ein wenig üben um an die Leckerli zu kommen. Auf jeden Fall spannend.









Samstag: Mama sagt, so gut hätte sie es auch gerne mal: zuerst frühstücken und dann in der Sonne liegen.
















Immerhin den schönen Spaziergang durfte sie ja mitmachn. Das Wetter ist wieder ein richtiger Traum. Und wovon träumt man? Natürlich vom Frühling.














Sonntag: Papa hat mir das Körbli schön in die Sonne gestellt. So gefällt mir Sonntag richtig.

















Und dann noch Kemba treffen. Leider hat sie eine Wunde am Fuss und braucht einen Verband.

Aber es hat sie gar nicht so gestört und sie ist fleissig mitgelaufen. Auch zuhause war sie ganz munter und wollte sogar meine Zappelfisch fressen 😬













Zu guter Letzt ist jetzt eine wirklich aufregende Woche vorbei. Ich hoffe die kommende wird ein wenig ruhiger und ich hoffe ganz besonders, Papa geht es weiterhin gut.

Euch wünsche ich natürlich auch einen guten Start in eine neue Woche und bleibt gesund!

Eure Dana 🐾




12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page