top of page
Suche
  • AutorenbildDana Dackel

Woche? ... mit Feiertag!


Montag: So fängt die Woche an. Wir fahren nach Thun. Mama musste nochmal vom Bahnhof zurückgelaufen, keiner hatte an meine Hundetasche gedacht. Mama hat von Papa ein neues E-book bekommen, weil ihr altes nicht mehr richtig funktioniert. Da hat sie sich natürlich sehr gefreut.

Vorhin war ich noch bei Frank und der macht es ja immer richtig spannend mit den Leckerli, aber inzwischen liege ich in meinem Körbli und träume ….





Dienstag: Dann werde ich wohl gleich den Platz räumen müssen. Fensterputzen im Wintergarten. Das ist schon ziemlich aufwendig.

















Der Putzvormittag war schnell vorbei. Papa hat fleissig im Garten gearbeitet.

und sorgt immer dafür, dass alle Pflanzen gut zur Geltung kommen.

So wie der schöne Frauenschuh.















Das Wetter war so schön, da konnten wir doch glatt im Pavillon zu Mittag essen. Später ist aber dann leider mal wieder Föhn aufgekommen.
















Mittwoch: Heute sollte es eigentlich regnen. Aber jetzt ist der Himmel sogar ziemlich blau. Natürlich haben wir da einen Spaziergang gemacht, und sogar vor dem Mittagessen. Ja, und klar weiss ich was das Schild bedeutet " nicht 💩" 🤣

Für den Nachmittag hatten wir schon eine Fahrt zur Deponie geplant. Da war ich natürlich sofort mit dabei. Obwohl, ich hatte schon Angst bekommen. Mama hatte den Autoschlüssel genommen und eigentlich fragt sie mich dann, ob ich mit will. Sie hat nicht gefragt und ich war total verunsichert. Dann durfte ich aber doch mitfahren.





Donnerstag: Heute lief das richtig gut, sagt Mama. …Bis Mittag waren alle fleissig. Papa hat es noch gut erwischt, weil am Nachmittag gab es Regen Also hat Mama mal wieder das Regenmänteli aktiviert, und wir sind nach Interlaken gefahren. Gleich bis West und so haben wir unsere Aufgaben von dort angefangen. Zuerst ins MIGROS und dann zum Kabel Bödeli. Wir hatten einen Brief bekommen, das wir ein anderes Modem brauchen. Aber den Grund wollten wir uns richtig erklären lassen. In letzter Zeit ist nämlich unser Internet dauernd gestört gewesen und das soll mit dem neuen Modem besser werden. Zu guter Letzt sind wir bis zum Bahnhof Ost gelaufen. Leider hat es dann wieder geregnet, aber zum Glück hatte ich ja das Regenmänteli an ….



Freitag: Überraschung, am Mittag ist Kemba gekommen!


















Wie schön, wir haben es so genossen zusammen im Garten zu spielen. Und auch einfach nur rumzusitzen, oder Leute anbellen. Freunde zu haben ist einfach wichtig.















Das Wetter war auch prima. Also es war einfach ein schöner Tag 😎


















Samstag: Genau das war die Stelle. Gestern hatten Kemba und ich schon einige Male versucht uns da ein bisschen zu wälzen. Aber Mama und Papa haben uns immer wieder den Spass verdorben und «pfui» gesagt. Aber heute habe ich es geschafft. Hoffentlich bleibt von dem «Parfüm» etwas im Fell hängen.

War ja echt wieder schön heute, deshalb hatten wir auch einen ausgiebigen Spaziergang.









Am Abend dann schöner Regen für den Garten und ein Regenbogen für uns.


















Sonntag: Dahinten steht Papa irgendwo. Wenn Mama fertig ist mit Fotografieren gehen wir weiter. Von hier aus kann man ja unser Ziel immer schon sehen. Dort unten liegt Lungern. Heute sind recht viele Leute (und auch Hunde) unterwegs. Aber es ist ja auch Pfingsten. Das Wetter ist kühler als gedacht. Es geht Frischer Wind.

Aber es war schön wie immer. Morgen ist ja noch ein Feiertag und es brauchen nicht alle zur Arbeit gehen. Geniesst den Tag und überhaupt das Leben. Ab Dienstag einen guten Start in die kurze Woche

und bleibt gesund, eure Dana 🐾

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page