top of page
Suche
  • AutorenbildDana Dackel

Woche ... mit Reise 😎


Montag: Papa wollte gerne den Schmied im Ballenberg fotografieren und ich und Mama durften mitgehen. Leider war es ziemlich kĂŒhl, weil mal wieder die Bise ging. Schön war, wir haben Kemba und ihre Mami getroffen. Sie hatten Mittagspause. Kemba hatte sogar ein MĂ€nteli an. Ja mit dem FrĂŒhling ist das noch nix, leider.




Wir sind dann aber doch ganz schön viel gelaufen und Papa hat nicht nur den Schmied fotografiert, sondern auch mich.










Dienstag: Geht doch, endlich mal FrĂŒhling. Beim Mittagessen auf dem Balkon habe ich die Sonne genossen. Ist mir aber bald zu warm geworden. SpĂ€ter waren wir alle im Garten. Als Papa mit der elektrischen Sense (oder wie man das Ding nennt) gearbeitet hat bin ich ganz wĂŒtend geworden. Ich habe gebellt und geknurrt. Mama und Papa haben gesagt, das wĂ€re gefĂ€hrlich, wenn ich zu nahe rangehen wĂŒrde und haben geschimpft. Aber irgendwie hat mich das Ding geĂ€rgert. War froh als Papa fertig war. Aber der Garten sieht schön aus und wir hoffen, dass die neuen PflĂ€nzchen, die Papa gesetzt hat ungestört gross werden können. Mamas Salat gedeiht auf jeden Fall prima.




Zum Schluss haben wir noch ein gemĂŒtliches Feierabendbier getrunken, das erste in diesem Jahr im Garten.

















Mittwoch: Das finde ich ja schon frech. Mich einfach mit meinem Ausguck auf die Seite schieben 
 Mal wieder Putztag. Da war mir doch der Nachmittag lieber. Ein schöner Spaziergang und dann alle in den Garten.














Donnerstag: Es regnet wieder. Sogar ziemlich heftig. Ich bin froh, dass ich nicht raus musste. Mama und Papa haben eingekauft und ich habe im Auto gewartet (wie immer) nur bei der Migros bin ich mit zum Essen gegangen 



Also heute nix von Garten.












Freitag: Irgendetwas liegt in der Luft. Ich muss aufpassen, dass ich nichts verpasse. Mama hat einen Rollkoffer gepackt und darauf mein Reisebett festgemacht



















Samstag: Ja, und genauso ist es gekommen ...


Wir sind am Morgen mit dem Zug Richtung Murten gefahren.















Sind aber dann in Kerzers ausgestiegen. Dort haben wir dann noch viele Leute vom Fotoclub getroffen. Der Fotoclub in dem Papa ist hat, nĂ€mlich das Ganze organisiert. Also in Kerzers hat man uns dann ausfĂŒhrlich ein uraltes Stellwerk erklĂ€rt.














SpĂ€ter sind wir dann in Murten im Hotel angekommen und gleich wieder weiter zum Hafen. Dort sind wir in ein tolles Schifflein gestiegen. Das fuhr extra fĂŒr den Fotoclub 2 Stunden ĂŒber den Murtensee und dazu wurde ein feiner Apero serviert.













Danach haben wir dann unser Zimmer einmal richtig inspiziert. Und ich sage euch, dieses Körbli war der Hammer 😃


Leider hat mir Mama dann gesagt, dass ICH darin NICHT schlafen darf 😣.

Sie sagt, sie hÀtten ja extra mein Reisebett mitgeschleppt, damit ich ein eigenes Bett habe.












Dann bin ich zuerst einmal ganz bescheiden und ein bisschen beleidigt in die Reisetasche gekrabbelt.


Geholfen hat es leider nicht, Mama ist bei ihrer Entscheidung geblieben.













Sonntag: DafĂŒr durfte ich am Sonntagmorgen meine "GeschĂ€fte" im Schlosspark erledigen.

Ich habe es auch richtig "edel" gemacht.

















Ich war ĂŒbrigens nicht der einzige Vierbeiner. Charly war auch mit dabei. Bei der ersten Begegnung habe ich ihm klar gemacht, wer Chef*in (ist das gendermĂ€ssig richtig?) ist und dann hat es ĂŒber das Wochenende gut geklappt mit ihm.














Und das war dann die RĂŒckfahrt.

nach einem spannendem Wochenende.


Ich wĂŒnsche euch eine genau so spannende Woche und bleibt gesund.


Eure Dana đŸŸ











6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Woche? ... kurz!

Commenti


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page