Suche
  • Dana Dackel

Woche ..... schön


Montag: Oh super, Mama hat mir einen Donut mitgebracht. Sie meinte dieses Mal wäre er etwas kleiner. Mir ist das egal. Er riecht einfach fein. Mama hätte ihn mir auch auspacken können. Da wird man ja ganz nervös mit diesem blöden Papiersack.













Aaah, endlich geschafft. Und jetzt ran an den Speck. Spazierengehen wollte ich jetzt eigentlich gar nicht. Aber ich werde gezwungen und muss den feinen Donut zuhause lassen.

Inzwischen haben sich alle Probleme erledigt. Ich liege im Körbli und verdaue den Donut …












Dienstag: Wenigstens hatte ich die passende Leine. Ferrari-rot… In so tollen Hotels wie in Luzern sind schon so richtige Bonzen.

















Aber so in der Natur auf einem Ernte-Dank-Wagen ist auch herrlich.



















Picknick haben wir auch gemacht und Mama hatte mein Mittagessen natürlich auch dabei.

















Dann waren wir auch noch in dem Laden, der auf 5 Stockwerken alles Mögliche hat, aber das Käsemesser was Mama gesucht hat haben wir nicht gefunden.



















Zu guter Letzt wollten sie mich doch tatsächlich als Hütehund verkaufen .,.






















Mittwoch: Mama muss immer Spässchen mit mir machen. Jetzt habe ich doch gedacht es gibt eine Extraportion Futter für mich. Ja denkste, es waren nur noch 2 winzige Stückli im Sack und den Rest hat Mama in die grosse Blechdose geschüttet.















Aber sie ist schon die beste Mama, wenn sonst keiner da ist ….























Donnerstag: Also los dann. Irgendwer muss in die Pedalen treten, meine Beine sind zu kurz. Interlaken ist immer schön zum Laufen und wir brauchen nicht weit fahren.

Als wir heute schon auf dem Weg zum Zug waren, stellte Mama fest, dass wir die Tasche für mich vergessen hatten. Aber es war knapp und keiner hatte Lust wieder zurückzulaufen.

Na ja, es geht auch mal so…..haben wir gedacht. Mama hat ihre Lederjacke ausgezogen und mich da hineingelegt.








Eigentlich wollte ich gerade schön schlafen, da kam die Frau Kontrolletti und meinte ich müsste in einer Tasche sein. Mama und Papa haben erklärt, dass wir sie heute vergessen hätten, weil wir so eilig waren. Dann sollten sie eine Fahrkarte für mich lösen. Mama hat dann spontan die 3 Sachen, die im Einkaufsbeute waren rausgenommen und hat mich in den Beutel gesetzt. Die Frau Kontrolletti ist dann abgezogen … was lernen wir daraus? Niemals ohne eine Tasche in die ich reinpasse …


Freitag: (Kein Foto vorhanden🤣 )

Immer noch fliegen die blöden FA18 und ballern auf der Axalp. Da habe ich noch nicht einmal Lust in den Garten zu gehen, und dann habe ich noch gehört, dass es in der nächsten Woche erst richtig los geht, dann ist nämlich das jährliche Fliegerschiessen 😣



Samstag: Mama wollte gerne in die Ausstellung nach Unterseen. So sind wir nach dem Kaffee mal wieder nach Interlaken gefahren. Natürlich mit Tasche für mich 🤣.

Wir wussten ja auch nicht, ob sie mich reinlassen. Aber in der Tasche problemlos.












Mama und Papa waren ganz begeistert von den Bildern und Figuren. Ich fand die Enten haben mich schon recht aggressiv angeschaut und so ganz wohl war mir nicht. Enten können ganz schön angriffslustig sein. Zum Glück war ich bei Papa sicher.














Sonntag: Schon wieder Sonntag. Ich freue mich ja, weil ich Kemba wiedersehe, aber die Zeit geht viel zu schnell vorbei.

Wunderschönes Wetter zum Spazierengehen, man sieht uns fast nicht im Herbstlaub. Sooo schön war das!















Der Wochenabschluss ist gelungen und ich wünsche euch Allen einen ganz tollen Start in die neue Woche, mit schönem Oktoberwetter und bleibt gesund

eure Dana 🐾






5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Woche? ... kalt