top of page
Suche
  • AutorenbildDana Dackel

Woche? ... unterhaltsam 🙃


Montag: Mama behauptet ich hÀtte vom vielen Rumsitzen bei dem Regenwetter einen fetten Hintern bekommen 


Ich bin da ganz anderer Meinung. Aber trotzdem hoffe ich nun wirklich immer mehr auf besseres Wetter. Dann könnte man mal wieder nach Luzern oder Thun fahren. Wir werden alle langsam trĂŒbsinnig. FĂŒr Tante G. ist es natĂŒrlich auch sehr schade, dass hier bei ihrem Besuch so scheussliches Wetter ist.

Zum GlĂŒck haben sie und Mama ihr Strickzeug 








Dienstag: Im RegenmÀnteli Essen gehen ist ja richtig doof, aber es hört einfach nicht auf mit dem dÀmlichen Regen. Mama hatte die Idee heute mal nach Interlaken zu fahren. Etwas essen und dann einen Spaziergang. Aber das ist leider nichts geworden, denn es hat so fest geregnet, dass wir gleich lieber wieder in den Zug gestiegen sind.










Mittwoch: Da steht schon wieder der Staubsauger, viel zu nah. Das heisst es ist Putztag, hilfe 
 Ich werde versuchen mein PlÀtzchen zu verteidigen.













Nach dem Mittagessen konnten wir wenigsten im Trockenen spazieren gehen.















Und spÀter ist Papa dann zur Fotoausstellung gefahren. Da war Vernissage. Leider ist mal wieder ein Zug nicht gekommen und so war es ziemlich spÀt bis er endlich wieder zuhause war.

Ich habe vor lauter Warten sogar bei Mama auf dem Schoss gelegen obwohl sie gestrickt hat 😬









Donnerstag: Wir haben zusammen mit Tante G. einen schönen Spaziergang gemacht. Mama hat mich und sie zusammen fotografiert, denn Morgennachmittag fÀhrt sie leider schon wieder weg. Die Zeit vergeht so schnell, besonders wenn es schön ist.

Papa ist wieder zur Fotoausstellung. Vielleicht wird es ja heute nicht so spÀt 












Freitag: Wetter ganz gut und Mama meint die japanische Pfingstrosen könnte jetzt endlich aufgehen.

























Heute war sowieso ein ungewöhnlicher Tag. Ich habe schon am Morgen gemerkt, dass Irgendwas lĂ€uft. Und dann haben wir Besuch bekommen. Ein Mann und eine Frau. Die haben dann alle zusammen miteinander gegessen und gequatscht. Ich war eigentlich ziemlich ĂŒberflĂŒssig und habe mich ins Körbli verzogen. Allerdings die Ohren gespitzt habe ich schon. Man muss ja wissen was so geht. Zu guter Letzt sind die beiden wieder gegangen und haben Tante G. auch mitgenommen 


Ich kann es noch gar nicht glauben, dass sie nicht Morgen zum FrĂŒhstĂŒck kommt. Wenigstens haben wir noch ein Gemeinschaftsfoto gemacht 



Samstag: Ausser zur Deponie sind wir auch noch in die Landi und anschliessend in die GĂ€rtnerei. In der Landi hat Mama ein schönes Spielzeug fĂŒr mich gefunden. Es hat mir gleich super gefallen und ich habe schon ein bisschen daran gerupft. So ging der Morgen schon flott vorbei. Ab Mittag waren wir dann alle im Garten. Mama und Papa haben gearbeitet und ich natĂŒrlich kontrolliert, dass es richtig lĂ€uft. Jetzt sind wir ziemlich k.o. und freuen uns auf den Feierabend.








Sonntag: So wunderschöne Glyzinen habe ich noch nie gesehen. Das war Mama wirklich ein Foto wert. Diese Pracht haben wir in MĂŒnsingen gesehen. Dorthin sind wir heute gefahren. Es war der letzte Tag der Fotoausstellung. Papa war ja schon zweimal dort, aber auch Mama wollte gerne all die schönen Fotos auch anschauen.










Also der Tag war dann superschön. Aber wir sind ganz viel gelaufen und schon auf der RĂŒckfahrt sind mir im Zug die Augen zugefallen.







Tante G. ist auch wieder gut zuhause angekommen. DarĂŒber sind wir alle froh.

Hoffentlich kommt sie bald einmal wieder.







Ja, unterhaltsam war die Woche. Sehen wir mal was die neue bringt.

Euch ich wie immer einen guten Star und bleibt gesund, eure Dana đŸŸ





11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Woche? ... kurz!

Kommentare


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page