top of page
Suche
  • AutorenbildDana Dackel

Woche? ...von Allem etwas


Montag: Das ist alles wieder so aufregend. Ich spüre es schon den ganzen Morgen, dass Mama nervös ist. Ich glaube Frank muss zu irgendeinem Test und klar ist dann Mama nervös.

Inzwischen weiss ich, dass es geklappt hat mit dem Test. Also was soll die ganze Aufregung 😎













Dienstag: Immer noch Sonnenschein und wir haben beschlossen wieder einmal ins Naturschutzgebiet in Interlaken West zu gehen. An so einem ganz normalen Wochentag sind nicht viele Leute dort unterwegs. Aber eine Frau war speziell, die hatte 6 kleine Hunde dabei. Bei der Gelegenheit hat Mama gemerkt, dass sie meine Leine auf einer Bank liegen gelassen hatte. Also wieder ein ganzen Stück zurück😤

Am Ende hätte ich ins Wasser gedurft und auch gekonnt, aber da hatte ich keinen Bock mehr, das muss auch akzeptiert werden.





Als wir zurück in Brienz waren, mussten wir feststellen, das es mal wieder geföhnt hat. Nach den Blättern vor der Haustüre wohl schon eine ganze Weile. Ist mir aber jetzt egal. Ich geh ins Bett und schlafen.













Mittwoch: Ganz schön heiss heute 😅

Papa hat Rasen gemäht und gegessen haben wir auf dem Balkon.

















Später haben wir dann doch noch einen kleinen Spaziergang gemacht und ich konnte mich ein bisschen abkühlen. Hoffentlich gibt es kein Gewitter, das mag ich gar und macht mir Angst.















Donnerstag: Gestern war es doch noch ganz fies geworden. Beim ersten Donnerngrollen bin ich ins Schlafzimmer in mein Körbli geflüchtet, da fühle ich schon ziemlich sicher.













Aber dann habe ich mich entschlossen Papa mal zu fragen, ob ich auf seinen Schoss darf. Ich durfte, Danke Papa! Bei Dir bin ich am sichersten.

















Irgendwann hat man nichts mehr gehört und ich konnte in meinem Bettchen weiter schlafen …

















Heute war dann mal gar nichts los. Ich warte jetzt nur darauf, dass wir zu Frank nach oben gehen.
















Freitag: Dafür war heute etwas mehr los. Mittags kam Jemand der den Hagelschaden am Treibhaus begutachtet hat. Und es hat ständig geregnet. Wir mussten aber doch nach Interlaken, weil Mama endlich ein neues Tablet braucht. Also mal wieder ins Regenmänteli steigen. Immerhin sind wir zu Fuss von West nach Ost gelaufen. Aber dann war ich doch froh als wir wieder im Zug nach Hause waren.









Samstag: Den Regen haben wir wohl im Augenblick abonniert.  Eine kleine Pause haben wir für einen Spaziergang genutzt. Auf dem Rückweg kam noch richtig Sturm auf und eigentlich waren wir alle froh als wir wieder zuhause eingekehrt sind.














Habe heute mal wieder Post von Quentin aus dem hohen Norden bekommen. Sogar mit einem Foto. Sieht noch gut aus der Junge 😍


















Sonntag: Der Sonntag ist immer der schönste Tag der Woche, wenn ich meine beste Freundin treffen kann.

Freunde sind überhaupt wichtig, lasst euch das von uns gesagt sein 🥰
















Wenn ich so überlege und dabei tief einatme, sollte es Morgen nicht regnen. Ich wünsche euch auf jeden Fall einen guten und trockenen Start in die neue Woche.

Bleibt gesund und vergesst nicht ab und zu herzlich zu lachen 😂

Bis bald eure Dana 🐾







4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page