top of page
Suche
  • Dana Dackel

Woche ... ziemlich normal


Montag: Monday, Monday, wonderfull day ….die Zentralbahn fährt wieder und wir sind gleich einmal nach Interlaken gefahren. Am Morgen haben Mama und Papa ja noch im Garten die letzten Pflanzen warm eingepackt, aber für den Nachmittag war eben ein Spaziergang geplant und den haben wir in Interlaken gemacht. Endlich wieder mit dem Zug fahren.








Dienstag: Nun gib mir doch schon den Donut … er riecht ja so fein und mir ist schon im Auto das Wasser im Maul zusammen gelaufen.














Wir waren nämlich in Interlaken. Zuerst, wie langweilig; beim Schuster in Unterseen. Dann sind wir ins Zentrum Oberland (oder wie das heisst) nach Matten gefahren. Ich habe mich ja schon richtig gefreut, denn dort ist der Qualipet, mein Lieblingsladen. Aber denkste, als ich aus dem Lift gestürzt bin sind wir in einem ganz anderen Geschäft und da gab es nur Möbel und Kissen …. Aber Mama und Papa hatten ein Einsehen und sind dann doch noch ins Untergeschoss mit mir gefahren und dort hat Mama den köstlichen Donut mitgenommen.






Am Morgen kamen übrigens schon ziemlich früh Pakete an, das grösste für Papa, er wollte nämlich auch so einen schönen Sessel wie Mama hat. Dann noch ein Paket für Frank und ein kleines Päckli für Kemba.














Mittwoch: Also in dem neue Sessel kann ich sogar notfalls auch mit dabei sitzen, auch wenn Mama strickt. Jetzt hat sie doch in Interlaken wieder neue Wolle geholt. Ich lege mich vielleicht doch lieber in mein Körbli, das ist gemütlicher.








Eigentlich wollte ich heute gar nicht raus, das Wetter ist grusig. Aber als kleiner armer Dackel wird man ja einfach gezwungen.
















Und dann muss man sich erst noch vor so einem riesigen Bär fotografieren lassen.



















Donnerstag: Wir sind richtig in Bewegung 🙃, das sieht man doch so richtig auf dem Foto. Kemba war kurz da und wärend sich Alle unterhalten haben konnten wir mal wieder richtig rumtoben.


Sonst war ja heute nix los 🥴

Schuh abgeholt, am Donut geknabbert, tralala 😉











Freitag: Das war ein Tag. Eigentlich fing er ganz gemütlich an, aber dann .... ist Mama das Mittagessen verbrannt, als sie im Keller Wäsche aufgehängt hat.

Mama war so wütend und hat uns alle aus der Küche gejagt und geschimpft wie ein ... ja ich weiss nicht was 😱

Später haben wir einen schönen Rundgang gemacht und ich glaube die frische Luft hat sie wieder etwas abgekühlt. Zumindest war sie dann wieder ganz normal, Gott sei Dank!








Samstag: So hoch wie die Stange soll der Schnee einmal liegen diesem Winter. Ich komme mir richtig winzig vor.

Aber so schlimm wird es schon nicht werden. Die Leute die den Schnee räumen müssen einfach sehen wie breit die Strasse ist. Vielleicht gibt es auch gar keinen Schnee, das würde mir noch besser gefallen.











Sonntag: Zu zweit bei Frank auf dem Schoss geht eigentlich prima.

Ja heute am Sonntag waren wir gar nicht spazieren. Es hat ziemlich geregnet und keiner hatte Lust.

Aber Kemba und ihre Mami haben uns trotzdem besucht und wir hatten einen super Nachmittag.












Wenn so viele nette Menschen (und Hunde) zusammen sind, kann man auch immer mit ausreichend Leckerli rechnen.

Es war auf jeden Fall ein gelungener Sonntag.


Jetzt lasse ich die Woche gemütlich in meinem Körbli zu Ende gehen und wünsche euch wie immer einen guten Start in die neue Woche und bleibt gesund,

eure Dana 🐾


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page