Suche
  • Dana Dackel

Der Mai ist gekommen...


Montag hatten wir Prachtwetter und wir sind seit langer Zeit mal wieder am See entlang gegangen. War natürlich interessant. Es gab so viele neue Gerüche. Wir sind dann am Bahnhof West vorbei und dann runter zur Hauptstrasse wieder zurück. Grund war eigentlich, dass Mama und Papa in die Gärtnerei wollten um ein paar schöne Pflanzen für den Garten auszusuchen. Es waren auch nicht viele Leute da und so waren wir schnell fertig. Mama hat dann später alles mit dem Auto nach Hause geholt.









Dienstag hat es dann geregnet und rundherum war aller voller grauer Wolken. So richtig Spass hat mir der Spaziergang nicht gemacht.






















Mittwoch hat man am Morgen gesehen, dass es in der Nacht bis auf 1800m geschneit hat. Den Tag über war es ein bisschen wechselhaft, aber am Nachmittag hat es gereicht um in den Garten zu gehen. Papa hat gepflanzt und Mama hat angefangen die Haselnüsse vom vergangenen Jahr zu knacken. Allerdings wird sie dafür noch länger brauchen.

Die Temperatur war bis zum Abend immerhin noch so, dass wir ein Feierabendbier im Garten nehmen konnten.









Donnerstag hat es am Morgen schon geregnet und den ganzen Tag hat es weiter genieselt. Ich hatte keinen Bock mehr auf Spazieren und habe mich mit Fressen und Schlafen zufrieden gegeben. War auch schön:))



Freitag war der 1. Mai, und eigentlich sollte da die Sonne scheinen. Das war aber nix. Hier bei uns war kein Feiertag und die Leute durften sowieso keine Umzüge oder Demos oder was weiss ich machen. Mir war das alles egal, ich habe es wie Donnerstag gemacht (siehe Oben).












Am Samstag dann endlich ein Lichtblick. Wir haben Kemba und ihre Mama getroffen. Es war zwar auch noch ziemlich feucht und Kemba hatte ihren Regenmantel an. Mama hatte meinen für den Notfall im Rucksack. Ich glaube das Wetter hat Kemba auch nicht gefallen. Na ja, wir sind eben Dackel. Das Beste waren natürlich die Leckerli :))



Sonntag haben wir etwas länger geschlafen. Sooo gern habe ich das ja nicht, weil mir dann schon der Magen knurrt.

Im Ballenberg sind jetzt schon ein paar Tiere. Zum Beispiel auch die nette Eselmama mit ihrem Kind. Ich mag Esel.



Und Überraschung, auch Kemba haben wir noch getroffen, obwohl wir spät waren.


Also war das eine wirklich gute Woche. Bleibt gesund und bis nächste Woche.




9 Ansichten
 

©2019 Mit Dackelaugen. Erstellt mit Wix.com