Suche
  • Dana Dackel

Meistens Nebel ...


Montag: Der Nebel ist heute Programm. Deswegen habe ich mich auch nicht gerührt, als sich Mama und Papa die Schuhe angezogen haben. «Wir müssen noch einkaufen und sind gleich wieder da.» Den Spruch kenne ich doch … damit kann man mich nicht reinlegen. Ich habe nämlich gehört, wie sie gesagt haben, dass sie sich die Grippe-Impfung machen lassen. Na ja, sie waren ja auch gleich wieder da, denn die Arztpraxis ist gleich gegenüber. Später hat Mama noch 2 Termine im Internet für die Booster-Impfung Ende Dezember abmachen können.



Damit ist mal alle wichtige Vorsorge getroffen. Ich muss mich ja auch jedes Jahr impfen lassen und beschwere mich auch nicht.



Dienstag: Jaaaaa, juchuuu, da kommt Papa wieder. Er war wieder ganz alleine in Thun. Beim Arzt hatten sie seine Blutprobe «verlegt» und so musste er nochmals Blut abgeben …















Am Nachmittag war es immer noch neblig, aber wir haben doch unseren Spaziergang gemacht.

Und ich war ein netter Farbklecks im grauen Herbsttag 😁
















Der Zug kam gerade auch vorbei und ich habe schnell geschaut ob wir vielleicht drin sitzen ... ha,ha, den Witz habe ich von Papa 🤣
















Mittwoch: Grau und langweilig, mehr kann ich dazu nicht sagen, aber zu Hause ist es am gemütlichsten bei dem Wetter 🧡


















Donnerstag: Mama war einkaufen und es ist immer interessant wenn sie mit vollen Taschen zurückkommt. Ich war solange mit Papa alleine und wir haben gemütlich im Wintergarten gelesen. Also Papa hat gelesen, bei mir war das mehr schlafen … Zum Spaziergang geht es jetzt wohl nicht mehr ohne Mänteli. Ich sehe es auch bei meinen Kollegen. Heute ist mir ein Hündli begegnet, dass sich aber wohl gar nicht wohl gefühlt hat. Das Strickmänteli hatte noch Beine dran und war irgendwie ganz komisch zusammen gerafft. Ich wollte etwas dazu sagen, aber Mama hat gesagt ich soll aufhören zu bellen. Sie hat mich eben nicht verstanden.



Vorhin habe ich gesehen, dass schon wieder Vollmond ist. Vielleicht sollte ich ihn mal etwas anheulen … aber das würde mir Mama sicher auch verbieten ...



Freitag: Ja, es gibt auch schon mal Tage die sind ein Flop. Heute Morgen sind wir ins Wallis gefahren. Dort ist es immer sehr schön und wir gehen gerne dorthin. Aber heute hat es nicht so geklappt.















Raron ist ein recht schöner Ort mit vielen interessanten alten Häusern und einer Felskirche.















Ausserdem ist der bekannte Lyriker, Rainer, Maria Rilke hier begraben.

😊 Da seht ihr was ich alles weiss 😊


Es gab auch ein Restaurant. Papa hatte noch keinen Hunger und da hat Mama auch verzichtet. Allerding mussten sie dann feststellen, dass es auch nach 11 km immer noch kein Restaurant oder ein Laden gab. Mama haben schon die Knie gezittert und ich glaube sie war auch ein bisschen sauer 😬.

Zum Schluss haben sie noch ein trockenes Sandwich am Bahnhof bekommen und dann sind wir nach Hause gefahren. Mich hat keiner gefragt ob ich wohl auch Hunger habe 🙁



Mama hat dann für Alle etwas Feines zu essen gemacht und die Welt war wieder in Ordnung. Jetzt liege ich total groggy in meinem Körbli und werde nur noch schlafen.















Samstag: Nebel, Nebel, Nebel und Mama hat gesagt, heute geht sie keinen Schritt aus dem Haus. Am Mittag kam die Sonne für eine Stunde und da hat sie es sich doch überlegt. Ist ja auch gesund, jeden Tag ein bisschen laufen.

Dabei hat sie ein schönes Foto von mir gemacht, denn eigentlich fühle ich mich, wie jeder Dackel, auch wie ein Löwe und bin mutig und immer bereit 😁









Sonntag: Ja, es stimmt, es ist schon wieder Sonntag.

Heute waren wir ganz schlau 😁. In Brienz dickster Nebel und so haben wir einstimmig beschlossen nach Habkern zu fahren. Wir heisst: Ich, Kemba, ihre Mami, Papa und Mama.













Die Sonne war so herrlich und der Himmel so blau. Man glaubt nicht, dass bald Weihnachten ist.




















Es war so warm, dass wir sogar unsere Mänteli ausziehen durften.



Wir sind glücklich rumgetobt und haben uns gefreut, dass es so ein schöner Sonntag ist











Wir haben noch eine ganze Zeit in der Sonne gesessen ehe wir wieder in die Nebelsuppe runtergefahren sind.


Damit hat es dann trotz Nebel doch noch tolle Momente in dieser Woche gegeben.


Wie ich immer sage, das Leben ist schön 😁


Für die nächste Woche wünsche ich euch auch nur Schönes, möglichst ohne Nebel.


Bleibt gesund eure Dana 🐾












8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen