Suche
  • Dana Dackel

Verschneite Woche ...






Die Woche fing ganz gemütlich an, ohne besondere Aufregung. Natürlich haben wir einen Spaziergang gemacht. In Brienz ist es immer schön. Ich habe Ausschau gehalten ob nicht gerade der Orts-Bus kommt, aber er kam nicht und so sind wir nach Hause gelaufen. Das war natürlich ein Witz, aber eine gute Einrichtung ist das schon mit dem Orts-Bus. Die Leute, die nicht mehr gut laufen können sind sicher froh, wenn sie zum Beispiel vom Bahnhof ins Oberdorf müssen.

Wir sind auf dem Heimweg durch dir Brunngasse gegangen und haben gesehen, dass dort auch schön dekoriert war. Leider war ja in diesem Jahr kein Weihnachtsmarkt, aber trotzdem ist überall weihnachtlich dekoriert.




Dienstag, oh Schreck es hat geschneit und sicher ist es draussen kalt und nass. Mama hat mir doch tatsächlich den Regenmantel angezogen und erwartet, dass ich mit auf den Spaziergang gehe 😱



Aber als wir dann auf dem Quai unterwegs waren hat es mir doch gefallen und kalt war es mir in meinem Wintermantel auch nicht. Es ist ja auch gesund jeden Tag nach draussen zu gehen BEI WIND UND WETTER 🤣 sagt man.













Mittwoch sind wir auch in Brienz unterwegs gewesen. Mama wollte noch in der Migros einkaufen und ich konnte mit Papa schön an der Wärme warten, denn Mama bummelt schon mal etwas herum.

Aber ich habe gut aufgepasst wo man laufen darf, ist ja Alles geregelt.


Beim Rundgang hatte ich das Gefühl, wir wären in einem alten schwarz/weiss Film. Da war ich doch ein schöner Farbtupfer in der Landschaft.



Ja, hier unten bin ich ... der Bär ist natürlich riesig und stielt mir ein bisschen die Show. Donnerstag sind wir mit dem Postauto nach Interlaken gefahren. Mama wollte unbedingt neue Bettdecken kaufen, aber unser Auto war noch in der Werkstatt und der Zug fährt leider auch noch nicht. Erst am Montag ist die Zugstrecke wieder offen und da freuen wir uns Alle drauf.




Ihr seht es vielleicht schon, am Freitag war es einfach nur langweilig. Draussen Föhn und drinnen nix los. Da habe ich mir einfach selber etwas Abwechslung verschafft. Man ist ja schon mit Kleinigkeiten zufrieden.



Samstag fing für mich auch langweilig an. Mama war mit Haushalt und Küche beschäftigt und Papa hat Ski-Rennen geguckt. Ich dachte schon es gibt bald Kaffee aber da ist Mama doch tatsächlich noch nach Meiringen gefahren um ihre Wolle zu holen. Als sie endlich zurück kam ..... immer noch kein Kaffee, aber dafür kam Kemba. Begeistert waren wir nicht, aber den Spaziergang haben wir dann notgedrungen mitgemacht. Danach gab es doch noch Kaffee und mein Kaffeestückli 😊, Gott sei Dank!




Und jetzt ist es wieder Sonntag. Es hat über Nacht geschneit und ich dachte schon, wir machen heute keinen Spaziergang. Aber man hat uns in die Wintermänteli gepackt und was blieb uns da übrig. Immerhin sahen wir ganz flott aus fast wie Zwillinge 🤣 Zum Glück fing der Regen erst an als wir schon zu Hause waren.



Zum Schluss muss ich euch aber noch das schöne Foto von Kemba zeigen. Ihre Mami hat ihr einen neuen Pulli gestrickt, in dem sie ganz toll aussieht. Ich hoffe, dass ich auch bald wieder etwas Neues bekomme. Vielleicht zu Weihnachten?



Jetzt ist der Sonntag fast zu Ende und es wird langsam dunkel. Es ist warm und gemütlich zu Hause. Überall leuchten die Lichter und auf dem Adventkranz brennen schon 2 Kerzen.

Ich wünsche euch eine schöne neue Woche und bleibt gesund.

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

©2019 Mit Dackelaugen. Erstellt mit Wix.com