Suche
  • Dana Dackel

Woche? Mal so, mal so ...


Montag: Montag, wie so oft nicht viel los. Immerhin schöner Spaziergang und wenn man unterwegs ein dringendes Bedürfnis hat. Das stille Örtchen steht am Strassenrand …














psst!!! Ja in unserer Kletterrose, direkt am Balkon hat unser Amselpärchen sein Nest gebaut und gebrütet. Ich habe es gerochen als ich auf dem Balkon war. Aber Mama wollte nicht, dass ich immer an der Balkonwand kratze. Ich will ja auch nicht böses, es ist nur richtig aufregend.

Inzwischen ist das Nest leer und ich habe die kleine Amsel schon im Garten gesehen. Der Amselvater passt gut auf und so lassen wir die kleine Familie ganz in Ruhe. 🥰





Dienstag: So richtig Lust zum Aufstehen hatte ich nicht. Es war etwas früher als sonst. Aber Mama sagt die Putzfee kommt also raus aus den Federn.



















Bis zum Mittag habe ich Mama fast gar nicht gesehen. Aber dann waren die Frauen fertig und es gab pünktlich Mittagessen. Nach einem Rundgang hat Mama gesagt, müssen wir zum Tierarzt, weil meine Tollwutimpfung nicht mehr gültig ist.













Und grosse Überraschung, Kemba war auch da. Ihr Bäuchlein ist ja immer noch nicht ganz in Ordnung und sie musste auch eine Spritze haben. Also haben wir uns gegenseitig gezeigt wie stark und mutig wir sind.

Wie richtige Dackel eben 😁













Mittwoch: Eigentlich wären wir gerne ins Wallis gefahren, aber dafür war der Wetterbericht nicht gut genug. So sind wir wieder einmal nach Bern gefahren. Dort haben wir einen schönen Spaziergang an der Aare gemacht. Am Bärengraben haben wir sogar einen von den Bären gesehen. Durch die Altstadt sind wir zum Glück unter den Arkaden gelaufen, denn es fing plötzlich an zu regnen ...










... und ich meinte auch schon Donner zu hören, als es plötzlich ganz furchtbar geknallt hat …. Irgendwo in der Nähe hatte der Blitz eingeschlagen. Ich habe furchtbar gezittert und Papa hat mich auf den Arm genommen. Das war wirklich schrecklich. Zum Glück hat das Gewitter aufgehört und es hat auch nicht mehr so doll geregnet. Ich war auf jeden Fall froh als wir endlich im Zug nach Hause waren 😱










Donnerstag: Nun regnet es richtig schon vom Morgen an. Da ist der beste Platz ein trockenes Körbli. Mama musste unbedingt nach Interlaken, war aber auch schnell wieder da. Es war einfach ein sehr gemütlicher Tag, das muss auch mal sein 😴















Freitag: Schon wieder eine Abstimmung. Ist aber eigentlich toll, denn das ist wahre Demokratie. Mama und Papa sind da so pflichtbewusst und geben ihre Stimmen immer ab. Das finde ich auch richtig so. Es gibt ja leider Länder, da darf man gar nicht den Mund auf machen um seine eigene Meinung zu sagen.













Samstag: Jaaa super, so sehe ich mich im Spiegel … Wir waren zum Spazieren mal in Meiringen. Da war irgendein Strassenfest und ganz viel lärmende kleine Kinder. Das hat mir nicht so gefallen. Aber dann sind wir in eine ruhigere Gegend und da war es schön.














Sonntag: Und wie schnell ist es wieder Sonntag. Kemba ist fein mitgelaufen, obwohl sie noch nicht ganz fit ist. Der Tierarzt hat ihr Blut abgenommen und sie war ganz tapfer. Leider hat sie eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Aber jetzt bekommt sie die richtigen Medis und so wird es ihr sicher bald besser gehen.

Auf dem Spaziergang sind wir sogar einmal kurz in den See gegangen, er ist aber noch sehr kalt 🥶













Wieder zu Hause haben wir uns natürlich ein Stängeli erbettelt. Und wer kann da schon widerstehen, wenn wir so brav da sitzen 🥰


















Kembas Mami hat uns sogar beide auf den Schoss genommen. Ja, es ging uns wieder richtig gut.


Bin gespannt was die nächste Woche bringt. Wir verreisen nämlich ein paar Tage nach Chur.

Ich werde euch erzählen ...


Euch wünsche ich wie immer einen guten Start in die Woche und bleibt gesund.

Eure Dana 🐾















10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ferienwoche ...

Woche? Gut ...