Suche
  • Dana Dackel

Woche vor Weihnachten ...

Aktualisiert: 21. Dez 2020


Das Wetter war am Montag so lala, aber der Spaziergang war schön wie immer.

Das Mittagessen war verschoben auf später, da muss ich mich zuerst noch dran gewöhnen, weil das verschiebt auch ein bisschen die Kaffeezeit und die ist ja wichtig wegen meinem Kaffeestückli, wie ihr wisst.

Aber Mama und Papa sind da flexibel und ich passe mich an. Wir sind ein gutes Team.











Dienstag haben Mama und Papa beschlossen Papas Mama zu besuchen. Auch das muss man ja mit Abstand. aber es ging ganz gut und alle haben sich gefreut, dass wir uns einmal wiedergesehen haben.

In der Stadt Bern war auch nicht viel los und auf dem kleinen Weihnachtsmarkt am Münster sah es auch so aus. Wir waren froh darüber und wollten auch bald wieder nach Hause. Das ist dann aber ein bisschen schief gegangen. 2 Züge sind ausgefallen und wir sind viel zu spät nach hause gekommen. Statt 16:00 Uhr, habe ich mein Abendessen erst um 18:30 bekommen. Ich war ganz schön hungrig.


Und hinterher musste ich schon wieder Mänteli anprobieren. Mal sehen ob das was wird, ich habe da so meine Zweifel.

Immer dieses Theater, Mama müsste doch langsam wissen wie meine Masse sind.
















Mama ist am Mittwochmorgen schon wieder nach Meiringen ins Wollgeschäft gefahren. Sie kriegt wohl nicht genug vom Stricken. Dabei hat sie gerade die Ärmel von ihrem fertigen Pullover wieder rauss gemacht und gekürzt. Klapp wohl noch nicht so. Ich habe aber geschwiegen. Jetzt will sie Papa mit einem Pullover beglücken. Papa hat sich Ferrari-Rot gewünscht. Warten wir mal ab .....

Die Mittagessenszeiten bleiben weiterhin verschoben und so gehen wir meistens in der schönsten Zeit des Tages spazieren.

Die orangen Stangen hinter mir, sind übrigens für den Winterdienst gedacht. Damit sie den Weg finden wenn der Schnee so hoch liegt 🤣. An der Bahnstrecke wird auch immer noch rumgearbeitet. Wir mussten umkehren, weil sie die Strasse aufgerissen hatten.



Donnerstag haben wir bei wunderbarem Wetter unseren Spaziergang in Interlaken gemacht.

Seht ihr mich??? Das nenn ich mal einen Tannenbaum.




Auch am Freitag schien die Sonne strahlend vom Himmel. Da macht es Freude draussen zu sein. Auf dem Rückweg haben wir noch Theres getroffen. Bei ihr gibt es guten Käse und so haben wir gleich ein grosses Stück mitgenommen.

















Samstag war natürlich wieder super! Kemba kam mit ihrer Mami. Sie hatte ihr neues tolles Mänteli an (Kemba natürlich!) so richtig mit Zopfmuster und schön warm.

Wir sind dann mal wieder bergauf, da wo Mama immer so langsam wird 🤣

Aber es hat sich gelohnt.




Wir durften die Mänteli ausziehen und sind ganz blutt rumgesprungen. Das Leben ist schön!!!






Ja und jetzt ist wieder Sonntag. Das Wetter war nicht so sonnig, aber wir haben uns trotzdem getroffen. Wenn wir zusammen sind gibt es ja auch immer ein paar Leckerli mehr. Das muss man nutzen.



Wir sind über den Quai und durch das Oberdorf zurück, das ist auch immer interessant.

Am Nachmittag haben wir es gemütlich genommen. Papa hat gepuzzlet und Mama hat unten genäht. Es war ein schöner 4. Advent 😊.

Jetzt wünsche ich euch eine schöne Weihnachtswoche, haltet Abstand und bleibt gesund

eure Dana

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heisse Woche ...

Nasse Woche ...

Lustige Woche ...