top of page
Suche
  • AutorenbildDana Dackel

Januar 2024


Montag: Das ist jetzt das neue Jahr. Fängt eigentlich gut an. Ausschlafen, Spazierengehen, dabei haben wir die ersten blühenden Schneeglöckchen gesehen. Mama und Papa haben Schach gespielt und ruckzuck war der erste Tag von dem Jahr 2024 vorbei. Jetzt mache ich noch mal einen Kontrollgang im dunklen Garten. Bin ja schliesslich auch ein Wachhund.









Dienstag: Es geht doch nichts über einen Spaziergang mit Freunden. Den heutigen Feiertag (Bärzelitag) muss man ja noch nutzen.













Ich habe Kemba die Schneeglöckli gezeigt und wir haben gemeinsam Freude gehabt.




















Mittwoch: Hallo Frau E., hallo Staubsauger. Daher war Mama so früh aufgestanden … Heute mal am Mittwoch wegen der Feiertage. Lassen wir es über uns ergehen.















Zum Glück war am Nachmittag super Wetter. Da ging es natürlich raus.


















Zum Ende der Runde mussten wir wieder einmal auf Mama warten. Sie war Rüebli (Karotten) kaufen. Aber so in der Sonne mit Papa war schön.
















Donnerstag: Ein gemütlicher Morgen. Ich mag mein kleines Bett schon gerne. Mama schüttelt es immer schön auf und im Rücken wärmt wunderbar die Heizung.















Nachmittags sind wir seit langer Zeit mal wieder nach Meiringen gefahren. Da gibt es solche Schilder.

So ein Quatsch. Aber das gilt wohl nur für Dobermänner. Nicht für Dackel 😂


Natürlich war Mama im Wollgeschäft und hat auch tatsächlich was gefunden 🤣 Wir haben aber auch noch in der Papeterie Pappe gekauft – das hört sich doch gut an -😁 aber das war es auch schon. Der Spaziergang war nur kurz, denn in Meiringen scheint noch keine Sonne im Januar.







Freitag: Wir sind die Ärmsten. Man hat uns tatsächlich bei Regenwetter zu einem Spaziergang ermuntert. Schon das Wort «ermuntern». Da könnte ich auch sagen: Kemba war «begeistert». Zum Glück sind wir nicht so weit gegangen und der Rückweg ging «rapido»!













Am Morgen war es ja noch recht interessant. Zuerst hat Papa den Tannenbaum abgeräumt, wobei ich ich genau zugeschaut habe. Vielleicht muss ich das im nächsten Jahr machen.














Anschliessend hat Papa das grosse Paket ausgepackt. Da waren nur Sachen für MICH drin. Futter mmmh lecker.
















Samstag: Nicht nur Frank war da, heute war Familientreffen. Die Patchwork-Family hat zusammen gefeiert. Ich habe mir das mit Abstand angeschaut, aber mich auch streicheln lassen.

Für mich persönlich war die Krönung der abendliche Besuch bei Frank … Ich hatte mal wieder Gelegenheit den Fressnapf von Venus zu "putzen" 😎





Sonntag: Ich hatte ja schon geglaubt, es gibt heute keinen Spaziergang. Es ist ziemlich frisch wegen der Bise. Mama wollte nicht viel machen heute am Sonntag. Sie hatte schon ihr Strickzeug parat liegen und im Fernsehen lief Ski Alpin. Eigentlich gute Voraussetzungen für einen gemütlichen Nachmittag. Bis dann Papa gesagt hat, dass wir doch eigentlich noch einen Spaziergang machen sollten … Und das wurde dann auch gemacht.







Wie ihr im Hintergrund seht, gibt es auch so Leute, denen es nie zu kalt ist. Die fahren doch tatsächlich noch in einer mit Wasser gefüllten «Badewanne» über den See. Inzwischen sind wir wieder zuhause im Warmen. Morgen fängt die neue Woche an, ganz normal ohne Feiertage. Also wünsche ich euch einen guten Start in die Normalität. Bleibt gesund und bis bald wieder eure Dana 🐾












3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page