Suche
  • Dana Dackel

Nicht viel los in dieser Zeit ...


Wie .immer fängt die Woche mit Montag an. Ich hoffe es wird euch nicht langweilig mit meinem Blog. Leider lassen die Corona-Zeiten ja keine allzu grossen Aktivitäten zu 😷 Auch der Herbst mit seinem manchmal trüben Wetter ist recht langweilig.

Aber wir lassen uns nicht die gute Laune nehmen, es ist auch zuhause schön.

Als es am Montag ohne Ende geregnet hat, habe ich die Gelegenheit genutzt um zu schlafen, zu schlafen und nochmal zu schlafen. Mama behauptet ich hätte sogar geschnarcht 😴






Dienstag war dann das Wetter wieder besser, aber kalt und ich habe lieber einen Pullover angezogen. Das ist besonders vernünftig, wenn man vor der Migros warten muss bis Mama endlich wieder rauss kommt ....


Bis zum Nachmittag hatte es sich ganz schön aufgewärmt und wir waren alle im Garten, wie ihr sehen könnt habe ich das sehr genossen.



Mittwoch hat Mama sich ziemlich aufgeregt 😡 Nach dem Mittag sind wir zu einem Spaziergang aufgebrochen und plötzlich habe ich Kemba mit ihrer Mami entdeckt und bin freudig losgerannt. Mama hat hinter mir geschrien, weil ich über die Strasse bin und gerade ein Auto kam 😱. Ist aber Alles gut gegangen. Vor lauter Schreck hat Mama gar keine Fotos mehr gemacht. Nur noch am Nachmittag als wir (schon wieder) mit Gartenabfall zur Deponie mussten. Ihr wisst ja, da fahre ich immer gerne mit.








Donnerstag sah es nach Regen aus. Weil Mama eine neue Batterie für ihre Uhr braucht, sind wir mit dem Auto nach Interlaken gefahren. Vorsichtshalber habe ich mein Regenmänteli angezogen. Es waren fast keine Leute unterwegs und das ist für Interlaken ungewöhnlich. Uns hat es nicht gestört.

Die Mädels im Swatch-shop hatten auch nichts zu tun und haben sich voller Begeisterung auf mich gestürzt und mich bewundert. Da geniesst man und schweigt.






Nachrichten habe ich auch noch bekommen. Kemba hat mit stolz ein Foto von der neuen Decke geschickt, die ihre Mami für sie gestrickt hat und von Mäxli aus Basel habe ich ein Gruppenfoto bekommen.



Diese Woche war dann doch noch ganz schönes Wetter, zum Beispiel am Freitag. Wir sind gleich nach dem Frühstück zu einem Spaziergang aufgebrochen, denn am Nachmittag wollte Papa gerne im Garten arbeiten.




Wir haben sogar im Garten Kaffee getrunken, fast wie im Frühling.


Ich habe dann Mama beim Bügeln geholfen und dabei meinen Lieblingshasen wiedergefunden. Ich habe ihn einfach zum Fressen gern 🐇

Es war auch Dollys Lieblingshase, aber Dolly ist schon über 10 Jahre im Hundehimmel und Mama hat ihn mir jetzt geschenkt. Danke Mama, ich werde ihn in Ehren halten 😉






Das ist Kemba beim Spaziergang im Ballenberg. Wir waren etwas später, haben uns aber auf dem Parkplatz noch getroffen und uns für Sonntag verabredet.


Juchu, jetzt gehört der Ballenberg wieder uns, denn die Saison ist vorbei. Jetzt können wir wieder ungestört herumstöbern. Es ist sooooo schön.



Und interessant ist es immer noch, auch wenn die Häuser jetzt geschlossen sind.



Heute Sonntag haben Kemba und ich uns wie verabredet getroffen. Zum Glück brauchen wir keinen Abstand halten und haben uns liebevoll begrüsst und dann ab in die Natur.


Das Leben ist schön und es gibt immer wieder "Leckerlis" über die man sich freut.

Haltet Abstand und bleibt gesund bis nächste Woche eure Dana 😍

8 Ansichten
 

©2019 Mit Dackelaugen. Erstellt mit Wix.com