top of page
Suche
  • AutorenbildDana Dackel

Woche? .... Herbst? ... nein



Montag: Mama hat ganz vergessen unterwegs ein Foto zu machen. Also gab es eines als wir vom Spaziergang zurück waren und ich habe wenigstens meine «Lohn» bekommen.

Mama war heute sowieso dauernd aktiv. Vorhin durfte ich sogar noch schnell mitfahren bis in die Brunngasse. Dort hat sie einen Sessel eingeladen und schwups waren wir schon wieder zuhause.


Dienstag: Heute ist richtig was gearbeitet worden. Nicht nur weil Putztag war, sondern Mama hatte neue Ideen, das heisst ein bisschen «Möbelrücken». Also im Wintergarten gefällt mir das mit den beiden Ledersesseln prima. Das der Teppich weg ist, kann mir egal sein, denn ich habe ein Körbli in der Ecke stehen … Papa hat sich am Morgen «aus dem Staub gemacht» und kam erst wieder als wir zusammen zum Grosseinkauf gefahren sind. Nein, im Ernst, er musste zum Ohrenarzt. Das war aber dann ein guter Grund den wild arbeiten Weibern aus dem Weg zu gehen.




Mittwoch: Blick auf den Brienzer See von Hasliberg aus. Bei sauschönem Wetter.


















Und sicher auf Papas Schoss bin ich mit der Seilbahn bis nach Bidmi gefahren.


















Wir sind dann viele Kilometer gelaufen, ich glaube es waren fast 10. In Hohfluh sind wir dann ins Postauto gestiegen. Noch eine Zwischenrast auf dem Brünig und dann sind wir im Zug, der voller Ausflügler war, nach Hause gefahren. Ich kann nur sagen, es war ein super Tag!













Donnerstag: Heute Mädelstag … Papa ist zum Fotoclub und vorher auf Fotosuche. Bei dem Wetter verständlich und Mama und ich sind gespant auf die Fotoausbeute. Aber zuerst mal die Arbeit. Ab ins Untergeschoss zum Bügeln. Ich habe es mir ein bisschen gemütlich gemacht.









Später dann einen grossen Rundgang. Auf der Oberdorfstrasse sind wir einer Katze begegnet, die war uns gar nicht geheuer. Sie hat mich beobachtet und ist mir nachgeschlichen. Als sie immer näher kam, hat Mama gesagt, wir gehen lieber, ehe sie mit ihren Krallen auf mich los geht.











Auf dem Rückweg kam dann endlich eine Stelle am See, an der ich ins Wasser konnte. Das war richtig fein. Die Sonne ist doch noch recht kräftig und da wird einem auf dem langen Spaziergang doch recht warm. Da war ich mit Mama einer Meinung. Aber das bin ich ja meistens. Wir Mädels müssen ja auch zusammen halten.











Freitag: Tja, das bin ICH! Ich liebe es, wenn wir auf die Deponie fahren. Dann sitze ich auf Papas Schoss und habe den absoluten Überblick.

Heute Morgen haben sie mich allerdings alleine gelassen. Ich glaube sie haben Sachen aus dem Lager geholt für die Deponie … irgendwo muss das ganze Zeug ja herkommen.











Samstag: Das war eine Rolle. Was tut man nicht alles für ein Leckerli. Blöder Tag heute. Keiner hatte Zeit für mich.



















Sonntag: Da war das doch heute viel schöner als gestern. Ich habe mich mit Kemba zum Ticino-Fest im Ballenberg verabredet. Bei so schönem Wetter und all den Leuten, der Musik und den feinen Gerüchen, da meint man das ist wirklich im Tessin.












Wir haben es genossen faul im Gras zu liegen. Um nach Hause zu kommen sind wir 3 an den Ausgang Brienzwiler gelaufen. Zum Glück, denn das Postauto war dann schon bis zum Eingang Hofstetten knüllevoll.







Jetzt geniesse ich noch ein bisschen den Rest vom Sonntag z.B. auf dem Balkon, und wünsche euch einen guten Start in die neue Woche. Bleibt gesund und bis bald eure Dana 🐾


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Woche? ... kurz!

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page