top of page
Suche
  • AutorenbildDana Dackel

Woche? ... mit Wanderung 😎


Montag: Die Woche fÀngt ja super an. Der Himmel ist blau und wir gehen zusammen mit Kemba und ihrer Mami von Ringgenberg nach Interlaken.















Ein bisschen kalt ist es schon, denn wir haben Bise. Aber wenn man tĂŒchtig lĂ€uft ist das okay. FĂŒr ein MĂ€nteli ist es noch nicht kalt genug.
















Nach einem guten Kaffee sind wir alle zusammen mit dem Zug zurĂŒck nach Brienz gefahren.















Dienstag: Irgendwo höre ich den Staubsauger. Immer dieser Putztag. Mittags ist Mama dann auch noch abgehauen. Ich glaube sie musste zum Augenarzt. Zum GlĂŒck war sie bald wieder da. Ich freue mich auf Morgen 😊

Leider hat Frank gerade Mama gepetzt, dass ich als beide nicht aufgepasst haben, das ganze Katzenfutter verputzt habe 😕













Mittwoch: Heute haben wir eine richtige Reise zusammen gemacht. Kemba, ihre Mami und ich mit Mama und Papa. Wir sind ins Wallis gereist nach St-LĂ©onard und haben zusammen eine unserer Lieblingswanderungen gemacht.












An der Suone entlang nach Sion. FĂŒr uns war der Aufstieg zur Suone ja locker, aber Mama hat ihn immerhin auch wieder geschafft đŸ€Ł















In Sion angekommen gab es zuerst eine schöne Pause und dann haben wir an den GeschĂ€ften noch ein bisschen warten mĂŒssen bis Mama und Kembas Mami sich ein paar Sachen angeguckt haben 😊














Und wir waren mit Papa auch ganz brav und geduldig.















Auf der RĂŒckfahrt waren wir dann schon recht mĂŒde, aber es war ein ganz schöner Tag.








Donnerstag: Heute Ausruhtag. Ein bisschen Dies und ein bisschen Das, aber meistens schlafen.














Freitag: Uhuuhuu, so langweilig heute. Regenwetter. Ich verstehe ja, dass das auch mal sein muss. Aber es ist einfach laaaangweilig. Gut, ich gebe zu, eigentlich bin ich froh, dass keiner spazieren gehen will. Mit RegenmÀnteli iiiiih !













Aber Regen kann auch wunderschön sein.











Samstag: Heute war das mit dem Regen nicht so schön. Nix von Regenbogen oder so. Papa lĂ€uft mit einer Schnupfnase rum und ist zu nix Lustigem zu gebrauchen. Mama hat den halben Nachmittag bei Frank gehangen und versucht seinen PC zu reparieren. Und als sie dann mit mir spazieren gehen wollte, hat es bis zum Kino gereicht bis es angefangen hat mit dicken Tropfen zu regnen. Als0 sind wir – zum GlĂŒck- schnell wieder nach Hause gegangen. Nicht auszudenken was passiert wĂ€re wenn Mama einen Schirm dabei gehabt hĂ€tte 






Sonntag: Papa hat es wohl richtig erwischt. Richtig so mit fiesem Husten und Fieber. Mama hat gesagt, dass er heuten nicht raus darf. Und wenn Mama das sagt 
 Zum GlĂŒck hat sich Kemba gemeldet und so sind wir ohne Papa auf einen Rundgang. Und man glaubt es nicht, die Sonne strahlte vom blauen Himmel.









Wieder zu Hause, hatte Mama plötzlich eine Eingebung 
 Wir sind zusammen nach Interlaken gefahren und haben eine offene Apotheke gefunden und fĂŒr Papa etwas gegen den Husten gekauft. Hoffentlich hilft es.

Das war es dann fĂŒr diese Woche. Ich wĂŒnsche euch wie immer einen guten Start in die neue Woche, und heute ganz besonders bleibt gesund!

Eure Dana đŸŸ


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Commentaires


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page