top of page
Suche
  • AutorenbildDana Dackel

Woche? ... unterhaltsam


Montag: "Schau mir in die Augen Kleiner" Sowas von langweilig war das heute 😬Aber draussen pfiff immer noch die Bise und keiner hatte Lust auf einen Spaziergang. Auch gut, dann eben Schontag 🙄








Dienstag: Gleich gibt es endlich etwas zu essen. Die Einkauferei hat viel zu lange gedauert, oder hat Papa zu lange geschlafen und wir sind zu spĂ€t losgefahren? Zum GlĂŒck kann ich die meiste Zeit in meiner warmen Kiste liegen bleiben. Ausser zum Essen, da gehe ich natĂŒrlich gerne mit.











Und danach einen klitzekleinen Rundgang extra fĂŒr mich.

















Mittwoch: Ich bin Königin geworden! Eigentlich hĂ€tte Papa die Krone tragen mĂŒssen, denn es gab heute noch Königskuchen. Wir waren bei einem Geschwistertreffen und da gab es als Dessert diesen speziellen Königskuchen aus dem freiburgischen. Da sind sogar eine Königin UND ein König drin versteckt. Aber Papa wollte die Krone nicht und so durfte ich sie tragen.










Es war ĂŒberhaupt ein interessanter Tag. Dort wo wir waren lag viel mehr Schnee als bei uns und die Zugfahrt war riesenlang. Mama sagt, sie hĂ€tte zuviel gegessen und wir haben ja auch keinen Spaziergang gemacht. Morgen werden da wieder andere Zeiten aufgezogen đŸ€Ł













Donnerstag: So hoch wie der Holzstab ist könnte der Schnee fallen. Damit die SchneerĂ€umfahrzeuge besser sehen wo die Strasse ist, hat man den Pfahl oben in oranger Signalfarbe bemalt. Ich habe das MĂ€nteli in oranger Signalfarbe an, damit mich Niemand ĂŒbersieht. Geschneit hat es nun heute nicht, noch nicht. Mama sagt vorhin hat es ein bisschen geflöckelt 












Freitag: Wo bleibt sie denn? Kembas Mama ist nicht in Sichtweite und dann wird Kemba ganz nervös. Dabei war sie gleich wieder da. Wir konnten zusammen einen schnellen Spaziergang durch die KÀlte machen. Wir hatten ja gute MÀnteli an aber unsere Leute haben scheinbar gefroren. Immerhin hatten wir Sonne.












Samstag: Auch heute wunderschöner blauer Himmel. Mama und Papa haben Ski-Rennen in Wengen geguckt, daher haben wir unseren Spaziergang etwas spĂ€ter gemacht. Weil wir in Interlaken durch die Sonne gehen wollten, mussten wir uns auf einmal sehr beeilen um den nĂ€chsten Zug noch zu kriegen. Es hat geklappt und Mama und Papa waren ganz schön ausser Atem. Ich natĂŒrlich nicht!

Es war wie immer schön entlang der Aare. Unterwegs haben wir dann den exklusiven Essplatz gesehen. Find ich cool. WĂ€re noch interessanter wenn ein Seil dran wĂ€re und die Gondel nach dem Servieren aufsteigen wĂŒrde 😁





Sonntag: Kemba geniesst die paar Sonnenstrahlen die zu ihr ins Körbli kommen. Dort wo sie wohnt kommt im Winter einige Zeit gar keine Sonne hin.













Und weil die Sonne schön war haben wir beschlossen zusammen nach Interlaken zu fahren. Obwohl es war doch ganz schön kalt. Einen netten Langhaardackel haben wir auch getroffen, aber sonst nix Besonderes. Als wir nach Hause fuhren kamen schon die ersen Wolken und jetzt sind wir eigentlich froh. Dass wir gemĂŒtlich in der warmen Stube beim Kaffee sitzen.

Die Woche war ganz unterhaltsam und fĂŒr Morgen wĂŒnsche ich euch einen guten Start. Bleibt gesund wĂŒnscht euch

eure Dana đŸŸ

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page